Ich will einfach keinen Freund. Bin ich deswegen komisch?

9 Antworten

Ist völlig egal, du musst dich nicht auf Krampf an jemanden binden. Wenn dir eventuell dann doch mal einer begegnet, der dich sprichwörtlich unhaut, dann krallst du dir den und vielleicht ist das erst wenn du 50 bist. Mach dir deswegen keine Sorgen. Wenn du keine Beziehung willst, dann musst du keine haben, lass dich da auch nicht von Mitmenschen unter Druck setzen.

Du sprichst mir aus der Seele! Ich fühle mich momentan genauso. Ein guter Freund von mir steht auf mich und ich war auch schon mit ihm aus. Es war sehr schön und er ist auch echt lieb und es gibt eigentlich keinen Grund ihn abzulehnen. aber plötzlich will ich nicht mehr. Manchmal glaub ich sogar, ich werde niemals Kinder haben, weil ich ne Bindungsphobie hab oder so. Ist echt krank....Ich hoffe das geht irgendwann vorüber!

Ich kenn das. Man muss auch gar keine Beziehung haben. Ich glaube, es ist sogar super, wenn man sich selbst ausreicht, was besseres kann einem glaube ich gar nicht passieren, da du wenn du jemals eine Beziehung eingehen wirst, sie dann aus wirklicher Liebe eingehst, nicht nur aus irgendwelchen Gründen wie: Einsamkeit, dauerhafter Sexualpartner, das Gefühl gebraucht zu werden, weil alle andern auch eine haben etc.

Also, mach dir keine Sorgen und lass dich nicht beeinflussen, nur weil der Trend zur Beziehung geht. Nur weil alle anderen eine haben, heißt das nicht, dass man es der Herde nachtun muss. Für den einen ist eine Beziehung erfüllend, für den nächsten erdrückend, ich will nicht wissen wieviele Leute eine Beziehung führen, obwohl sie nicht wirklich davon überzeugt sind, sondern es nur den anderen nachmachen.

Was möchtest Du wissen?