Studiengang ohne Anwesenheitspflicht?

3 Antworten

In vielen Studiengängen werden die Vorlesungen aufgezeichnet und man kann sie sich, so oft man möchte, zuhause ansehen. Das Problem ließe sich also sehr leicht lösen.

Dann bleiben nur noch Seminare und Übungen, dort herrscht für gewöhnlich Anwesenheitspflicht. Solche Veranstaltungen hat man in jedem Studiengang, mal mehr, mal weniger. Auch hierfür lassen sich Lösungen finden, wenn es sein muss.

Wichtiger ist, dass du Spaß an der Sache hast. Informier dich also zuerst darüber, WAS genau du studieren möchtest, dann schau dir den Modulplan an und lass dich ggf. an der Uni deiner Wahl dazu beraten.

Du solltest selbst wissen was du studieren willst. Da kann dir keiner helfen. Ob es einen NC gibt kannst du selbst recherchieren!

Anwesenheitspflicht herscht in der regel nicht. Den Profs ist es doch völlig egal ob man zur VL kommt oder nicht. Das ist keine Schule wo man sich meldet, wenn man auf Toilette muss...

Wenn du schon alles kannst, dann gehste halt nur zur Prüfung. Manchmal gibts aber auch Prüfungsvorleistungen. Die musst du dann natürlich auch erfüllen.

Ich frage mich nur, wei du dein Studium machen willst, wenn du nur zu jeder dritten VL gehst?

Hast du dich schon einmal mit der Fernuni Hagen auseinandergesetzt?

Was möchtest Du wissen?