Stochastik Aufgabe--?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich werde die Aufgabe nicht durchrechnen, jedoch kann ich dir sagen:
Die Wahrscheinlichkeit eine Figur zu erhalten, bleibt bei jedem "Versuch" gleich, nämlich 1/7. Zudem gibt es nur 2 Mögliche Ausgänge, nämlich Figur oder keine Figur. Dies deutet  auf eine Binomialverteilung hin.
Zufallsvariable: X... Anzahl der Figuren bei n Eiern
X ist binomialverteilt mit p = 1/7 und n = 40.
Gesucht ist die Wahrscheinlichkeit, dass keine Figur gefunden wird, also P(X = 0).

Danke für die Mühe!

0

Ist das nicht einfach (40 über 0) * (1/7)^0 * (6/7)^40 ?

Kannst du mir das erläutern? D:

0

(40 über 0) bedeutet dass man 40 Versuche hat und 0 mal das Ergebnis hat. Da p= 1/7 ist hat man dann (1/7) ^0, da man eben 0mal das Ergebnis haben will. Die Gegenwahrscheinlichkeit ist (6/7), diese muss 40 mal zutreffen, daher (6/7)^40.
Als Ergebnis kommt 0,0021 raus, also eine Wahrscheinlichkeit von 0,21%.

Wichtig wäre dabei auch noch, dass du weißt, wie du (40 über 0) in den Taschenrechner eingibst, aber das ist halt immer unterschiedlich 😅

0

Also ich hab das durchs wilde rumexperimentieren rausgekriegt xD... Danke, hatte ich noch nie gelernt... Aber wenn das in der Arbeit dran kommt hab ich es verstanden.
Kriegst den Stern :)

0

Danke :D

0

Erstes Ei keine Figur (6/7), zweites Ei auch (6/7) und so weiter, also


p = (6/7)^40 = 0,0021




Oh Gott ich bin so dumm... Danke 😂👍

0

6/7 beim ersten Zug

Das ist mir klar... :D

0
@Ch1PPy

Was ist dann deine Frage? EDIT: Achso, ich hab mirs nicht richtig durchgelesen. Tut mir Leid ;)

0

Kannst du mir trotzdem helfen?

0

Was möchtest Du wissen?