stirbt man wenn man rattengift isst?

2 Antworten

Ja. Als Ersatzdroge nicht geeignet.

Srychnin ist eine hochgiftige Substanz, die in giftigen Tierködern (Rattengift) Verwendung findet. Sie kann schon in geringen Dosen Unruhe, Angst, Muskelkrämpfe, Muskellähmungen (besonders im Gesicht und Beinen) und Atembeschwerden verursachen, die innerhalb kurzer Zeit zu Atemstillstand und Tod führen können. Nach versehentlicher Einnahme von Strychnin muss sofort ein Arzt aufgesucht werden!

aber das wird m.E. nicht mehr genommen. zu qualvoll für die tiere. jetzt werden eigentlich nur noch cumarinderivate verwendet. führt dann zum innerlichen verbluten.

0

Was möchtest Du wissen?