Stimmung der Instrumente in einem Blasorchester?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Frage ist nicht eindeutig, weil man nicht weißt was du mit C-Stimmung meinst. 

Folgende Instrumente sind in dem Sinne "in C gestimmt", dass sie nicht transponierende Instrumente sind: Piccoloflöte, Flöte, Oboe, Fagott, Posaune, Euphonium/Baritonhorn, Tuba

jedoch sind Posaune, Tuba, Euphonium und Baritonhorn in einem anderen Sinne keine C-Instrumente: Das Instrument gibt, wen man ohne zu greifen hereinbläst eine B-Obertonskala von sich, ist also in diesem Sinne in B gestimmt (B ist ihr natürlicher Grundton) (bei der Tuba manchmal auch in F oder Es oder sogar doch in C, aber C-Tuben sind eher in den USA verbreitet).

Bei Piccoloflöte, Flöte, Oboe und Fagott ist es nicht eindeutig, was für einen Grundton sie haben sollen, wenn überhaupt, könnte man sagen dass die "Grundtonleiter" bei Piccoloflöte, Flöte und Oboe C-Dur ist (ist aber wie gesagt nicht zwingend, man könnte auch Sagen es sei D oder sonstwas), beim Fagott wäre es eher F.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schlage vor, du findest heraus mit welchen Instrumenten ein Blasorchester normalerweise besetzt ist und findest danach heraus, wie die Grundstimmung dieser Instrumente ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Querflöte, Oboe, Fagott, Posaune, C-Tuba, aber Vorsicht: Posaune und Tuba spielen C-Stimmen im Bassschlüssel, sind aber auch B-Instrumente, sie lernen aber die Töne bereits transponierend. Querflöte, Piccoloflöte, Oboe und Fagott sind wirklich klingende C-Instrumente. Ich selber bin Klarinettist mit 59-jähriger Erfahrung. Für weitere Erklärungen stehe ich gerne zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?