Stimmt es dass Jungs in der Pubertät so sibd?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja, mit der Pubertät entdecken die Jungs ihre Sexualität, sie finden Mädchen auch nicht mehr "doof", sondern plötzlich interessant.

Noch vor ein paar Jahren war es nicht so, dass Jungs nur "schwanzgesteuert" waren, sie wollten entdecken aber da nicht so viele Mädchen alles mit sich haben machen lassen, sind sie dann Beziehungen eingegangen...beide hatten etwas davon.

Heute steigen schon 12-13 jährige Mädchen mit unterschiedlichen Typen ins Bett und machen rum...hier besteht also weniger Anreiz eine feste Freundin zu haben. Wenn sie ein Mädchen mögen (sich verlieben) kann es immer noch sein, dass der Junge sich nur für das eine Mädchen interessiert...da es aber "Cool" ist ein Player zu sein wird auch das seltener...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tiffney90
21.04.2016, 17:05

Kann ich nur zustimmen. Aber auch nach der pubertären Phase sind Typen nicht viel anders. Es mag vielleicht nich jeder sein aber zu 80% ist es so. Pass einfach auf mit wem du dich triffst, spring nich direkt in eine Beziehung und wenn dann lass ihn zappeln. Lass ihn nich gleich an dich rann. Wenn er dich liebt wartet er. Wenn er nur wegen sex mit dir zusammen ist, haut er wieder ab, wenn nicht wartet er bis du auch bereit bist. 

Lg. Tiffany

0

Hallo, nein ich denke kaum das jeder Junge nur weil er gerade in der Pubertät ist schwanzgesteuert ist/ wird. Es ist von Person zu Person verschieden, nicht jeder ist so aber viele.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir wars so... und zwar extrem erst im nachhinein merke ich wie extrem das war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja...

Hormone..

Ja...

Und auch später ist das bei dem ein oder anderen Mann der Fall ;-P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Schwanzgesteuert" ist natürlich ein sehr provokatives Wort, was man so nicht 1 zu 1 ernst nehmen kann.

In der Pupertät entwickelt sich der Sexualtrieb und dieser ist bei Jungs/Männern ausgeprägter als bei Mädchen/Frauen, weshalb Männer deutlich öfter an Sex denken bzw. weshalb Sex für Männer wichtiger ist als für Frauen. (Das ist aber natürlich auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.)

Das heißt aber nicht, dass Männer hirnlose Zombies sind, die sich nur von ihrem Schwanz steuern lassen.

So einen naturgegebenen Trieb kann man ja auch schlecht unterdrücken, aber besonders wenn Jungs ein Mädchen mögen, sind ihnen andere Sachen wichtiger als Sex... ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nei nicht jeder ist gleich! das jungs was ausprobieren wollen/ sexuelles ist bei mädchen genau gleich!
und wenn ein junge ein mädel mag dan mag er sie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?