Stimmt es das junge Mädchen auf ältere Jungs stehen?

8 Antworten

Also, mein Freund ist 20, genau wie ich. Es kommt also weder aufs Alter noch auf das was andere sagen. Lass dir Zeit. Wenn Der richtige kommt merkst du es schon und es ist egal selbst wenn er 2 Monate jünger ist.

Das mit der Pubertät ist wissenschaftlich gar nicht nachgewiesen. Natürlich kommen Mädchen früher in die Pubertät, aber für die ist es auch eine andere Pubertät. Es ist eher eine gesellschaftliche Entwicklung, dass Mädchen Ältere wollen. Ob das gut zu heißen ist oder nicht, hängt natürlich von der Einstellung eines jeden ab.

Ich würde gerne einen Unterschied zwischen "Reife" und in die Pupertät kommen, machen wollen. Sicher ist letzteres bei Mädchen ca. 1-3 Jahre vorher der Fall und aus eben diesem hormonellbedingten Erwachen der Libido ist auch das Interessse am anderen Geschlecht eher da, als bei gleichaltrigen Jungs. Außerdem spielt natürlich der Beschützerinsinkt da auch eine Rolle. Die Abwendung der jungen Mädchen von der Familie und der beginnende Konkurrenzkampf mit den Eltern(oft speziell den Müttern). In sofern ist es schon eine "richtige" Beobachtung, das "jüngere Mädchen" auf Grund Ihrer Unerfahrenheit und Hormonüberdosierung leichter "zu bekommen" sind. Es spielt selbstverständlich auch eine Rolle, das diese Mädchen erst noch Ihre Grenzen ausloten wollen und die Wirkung auf das andere Geschlecht(und deren Reaktion auf das eigene Verhalten) erst noch "erprobt" und getestet werden wollen. Das viele Mädchen hierdurch teilweise in Ihrem natürlichen Entwicklungsprozess stark von außen beeinflusst werden und sich durch diese "erzwungene Anpassung", teilweise irreversible, emotionallen Schäden ergeben, ist leider ebenso ein Fakt wie oben genannte Verhaltensweisen.

Was möchtest Du wissen?