Sterben eigentlich neugeborene Babys wenn man sie nur füttert ohne zu reden ohne liebe?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein, das stimmt nicht...aber sie verkümmern psychisch...sie erlernen logischerweise keine Sprache, sie lernen keine Regeln, keine Verhaltensweisen usw. Vor ca. 150 Jahren gab es einmal ein Experiment mit Kindern !!!! in dieser Art, die Kinder lebten total isoliert von ihren Mitmenschen. Sie lebten nur nach ihren "Instinkten", haben sich also wie "Tiere entwickelt". Denk mal ans Dschungelbuch...dort wurde Mogli auch von den Affen aufgezogen...diese Geschichte entstand auf eine reale Begebenheit...und kennst du Kaspar Hauser? Auch dieser Fall ist hochinteresant!!!

http://www.mynetcologne.de/~nc-poettemi/

hallööchen, ich glaube, das das stimmt, und von diesem schrecklichen versuch habe ich auch gehört...

  1. das zeigt deutlich auf, dass die nahrung alleine nicht ausreichend ist...

  2. und das wir noch aus anderen komponenten als nur unserem körper bestehen...

  3. unser herz und unsere seele und unsere gefühlswelt brauchen ebenfalls nahrung...

  4. und das ist die liebe, zuwendung, geborgenheit, körperliche nähe, etc.

  5. der mensch besteht also aus "mehreren körpern"

  6. alles gute

ja vor ca 100 Jahren wurde das getestet... Die sind alle nicht besonders alt geworden, da der Mensch emotionale Zuwendung braucht... Denke das ist so wichtig, weil der Mensch ein soziales Wesen ist, dass Mitmenschen braucht um zu überleben... Es gab allerdings auch Kinder die von Wölfen großgezogen wurden, welche ihm scheinbar genug Zuwendung geben konnten...

Das habe ich aus einem anderen Forum koiert:

bei dem "Experiment" ging es nicht darum die Kinder (es waren übrigens nur 2 Babys) von sämtlicher Nähe und Zärtlichkeit abzuschirmen sondern es wurde mit den Kindern "nur" nicht gesprochen !!! Und zwar wollte der Pharao damit beweisen, dass Kinder auch alle anfangen zu sprechen wenn man es ihnen nicht vorlebt. Es ging darum herauszufinden, welches die Ursprache der Menschen ist, also welche Sprache die Kinder anfangen zu sprechen wenn man ihnen keine vorgibt. Angeblich hats ja auch geklappt, naja wenn ich Pharao wäre, würden meine Experimente auch alle klappen. Das findest Du doch nicht im Ernst beweiskräftig *g ??

Genau darum gings auch dem Kaiser Friedrich, er wollte nicht beweisen, dass man Kinder schreien lassen kann und sie trotzdem gedeien, sondern er wollte ebenfalls der Ursprache auf den Grund gehen. Und das die Babys gestorben sind, diese These findest Du in jedem Buch zum Thema Ethologie. Nenn mir nur eine seriöse Quelle, wo der angebliche Widersacher auftaucht...

stimmt der friedrich wollte die ursprache erforschen-gut aber das experiment war so oder so brutal

0

Im ersten Lebensjahr wird ein Hormon gebildet, welches für Verknüpfungen im Gehirn sind und dazu brauchr man viele Sinnes eindrücke.Man muß hören um zu sprechen und man muß hören um Empfindungen zu erlernen.....

Was möchtest Du wissen?