Stehe darauf die Frau beim Sex zu unterdrücken?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Nein, das sind keine kranken Fantasien. Als Fantasie sowieso nicht - solche Fantasien haben mehr, als sie es zugeben wollen. Aber es gibt auch genug, die sowas real ausleben - weil BEIDE drauf stehen. :)

Das ist schon eine (eher softere) Variante von BDSM-"Spielchen". Wenn du magst, Google einfach mal danach. Es gibt genug Foren und Communitys dazu. (Bei einer deiner anderen Fragen habe ich gesehen, dass du 20 bist, also volljährig Für dich gibt es da also keine Probleme).

wie meinst du machtlos? wenn du sagst, dass sie laut stöhnt, dann meinst du damit, dass es ihr gefällt und sie das dominant/devot spiel mit spielt oder? wir sprechen hier nicht darüber, dass du etwas machst, was sie nicht möchte, stimmt das?

Ja bruder keine angst

0

also dann finde ich das absolut in Ordnung. ich stehe da auch drauf. wenn beide das gleiche wollen, gebt gas. "krank" ist mittlerweile ja vieles, was vom gesellschaftlichen durchschnitt nur zwei Zentimeter abweicht. 

Solange alle Beteiligten damit einverstanden sind, ist das nicht krank.

Und alleine bist du mit der Vorliebe auch nicht.

Das ist ein dominantes Verhalten des Mannes..... gibt Frauen,die darauf stehen, wenn es der Mann ist, der ihr gefällt. Sonst wäre das ja eine Vergewaltigung

Nicht nur Frauen auch die Männer stehen darauf wenn sie wehrlos gegenüber eines anderen Mannes sind

0

ja natürlich, homosexuelle Menschen können auch solche wünsche haben.....mensch ist Mensch

0

Naja, animalische, tierische Fantasien sind das eben. Die sind - solang man sich kontrolliert und nichts wirklich gegen den Willen eines Menschen macht - ziemlich normal, wenn man einen gesunden Testosteronspiegel hat.

Im übrigen würde auch vielen Frauen gefallen, was du da beschreibst. Man bedenke aber: Nur, wenn sie es auch wollen.

"die Frau"
In deiner Phantasie kannst du machen was du möchtest.

Die Realität "der Frau" mit du dann am Ende realen Sex haben wirst, kann da anders aussehen.
Und dann wäre es krank, so zu handeln wie du es oben phantasierst.

wenn du deiner sexpartnerin diese Phantasien eröffnet und sie nicht "nur benutzt" um dich selber zu befriedigen ist es ok. andernfalls ist es missbrauch.

sex ist nicht immer gleich. mal langsam und romantisch mal schnell mal devot/dominant. nur eben passiert er zwischen 2 (oder mehr...) menschen und wie der sein sollte das er gut ist liegt an beiden und nicht an einem. allerdings komm es da auch auf die Beziehung an. wenn du die Frau nur als "bückstück" siehst dann ist das wohl so.

frag dich mal an wem du dich "rächen" willst und wo dir etwas widerfahren ist das du dich hilflos gefühlt hast. denn dein verhalten kann dir seine Ursache haben.

liebe geht ohne sex und sex geht ohne liebe. aber sex mit liebe braucht sowas nicht als Einseitigkeit.

nein,das ist nicht krank...ganz und gar nicht...;)

Nein sind keinesfalls kranke Fantasien. Ich selber mag es anders herum. Als o bin männlich und finde es geil wenn ich mich nicht wehren kann wenn ich rangenommen werde von einem anderen Mann. Am liebsten noch gefesselt usw.

Pet play. :3

Darf ich fragen, wie du auf Pet Play kommst? Das eine hat mit dem anderen doch nicht wirklich was zu tun?

0

Teilweise schon, je nachdem, wie man es macht, denn logisch gesehen ist das Pet natürlich immer unterwürfig.

0

Fetisch mehr nich

Was möchtest Du wissen?