Standheizung, welche hat A+++?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Standheizungen" gibt es NUR für Fahrzeuge: Also LKW-Fahrerhäuser, Wohnmobile und Wohnwagen. Wenn diese Heizungen NICHT mit dem jeweiligen Kraftstoff (also Benzin oder Diesel) betrieben werden, besteht z.B. bei Popangas die hohe Gefahr eines Wohnungsbrandes, weshalb solche Geräte in Wohnungen\\Häusern generell nicht zulässig sind. Erst im letzten Jahr gab es (wieder mal) einige Wohnungsbrände, die auf solch leichtsinnige Heizgewohnheiten zurückzuführen waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll A+++ bedeuten? Um zu heizen braucht ein Gerät Strom. Der wird grundsätzlich zum größten Teil in Wärme umgesetzt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Heizlüfter mit unterschiedlichen Wirkungsgraden gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, A +++ gibt die Energieeffizienzklasse an, bedeutet, wie viel von dem gezogenen Strom verloren geht, und wie viel wirklich genutzt wird.

"Verlorener Strom" (ich weiß, physikalisch nicht ganz korrekt ;)) bedeutet i.d.R. so viel wie Strom der unnötigerweise in Hitze umgewandelt wird (Gutes Bsp. wäre die Glühbirne, viel Strom wird für Wärme verschwendet).

Bei einer Heizung ist es aber so, dass nahezu der gesamte Strom für Wärme genutzt wird. Also ist die Energieeffizienzklasse da ziemlich egal.

Je mehr Leistung (z.B. 1500 W) angegeben ist, desto mehr wird geheizt. Das ist aber auch egal, da ein 3000W Heizgerät natürlich kürzer heizen muss, als eines mit 800W.

Infrarot wäre nicht zu empfehlen, da diese Methode nur die Oberflächen erhitzt, die damit "angestrahlt" werden.

Für welchen Zweck willst du es denn? :D

Also wenn du einen Konvektor für einen Raum kaufst, evtl. auch einen Heizlüfter wenn es schnell warm werden muss, bist du damit wohl gut beraten :) Nehm irgendwas zwischen 1000 und 2000W, macht letztendlich keinen großen Unterschied ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fantazocker
09.10.2016, 20:14

Da könnte man noch eine ganze Doktorarbeit drüber schreiben, aber ich denke, ich habe jetzt mehr als genug erklärt :D

0

Was möchtest Du wissen?