Spülung Kurz einwirken lassen - Zeitangabe.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich mache mir immer beim Duschen Spülung drauf, seife dann den Körper ein, dusche den Körper ab und spüle anschließend die Spülung aus dem Haar. Das ganze Procedere dauert so schätzungsweise 2-3 min. so definiere ich "kurz" haut auch immer ganz gut hin, mein Haar ist danach schön glänzend und gut kämmbar.

2 minuten, bzw einfach mal ne testreihe starten :-) mal schauen wie die haare sich nach 1, 2, 3 minuten anfühlen.

Ich mache das einfach immer so dass ich die Spülung rein mache und mich während dessen wasche, dass sind dann meistens 3 bis 5 Minuten.

Schreibe doch den Hersteller mal an!

3- 5 Minuten ist nach meiner Meinung eine kurze Einwirkzeit.

Da eine Spülung lediglich eine Kämmhilfe ist und kein ausgeprochendes Pflegeprodukt, gibst Du die Spülung hoffentlich von Haus aus schon nur dort ins Haar, wo Du beim Durchkämmen schwer oder gar nicht durchkommst(?)

Wenn Du nach dem Waschen generell mit einem grobzinkigen Echtholz oder -hornkamm durch Deine Haare kommst (andere Materialien solltest Du entsorgen, wenn Du Dein Haar liebst), dann verschenk die Spülung oder wirf sie weg ... auch wen sich Dein Haar nach der Spülung "besser" anfühlt, denn das wird dann durch Rückstände generiert, mit denen die Spülung Deine Haare "zuschmiert".

Wenn Du eine pülung als Kämmhilfe benötigst, spürst Du an den erforderlichen Stellen in den Haarlängen selbst, wann Du mit dem Kamm ohne Stocken durchkommst und kannst die Zeitangaben auf der Flasche ignorieren.

Was möchtest Du wissen?