Kennt ihr schöne Sprüche zum Islam?

13 Antworten

Imam Hussein (aleyhi salam) sagte: Luegen ist ein Zeichen von Schwaeche.

Amir al Mu'minin Imam Ali (aleyhi salam sagte: Diese Welt ist nur der Schatten einer Wolke, der Traum eines Schlafenden.

Sei kein Sklave von anderen, wenn Allah dich frei erschaffen hat. 

Derjenige, der Geduld erlangt hat, wird niemals verletzt werden.

Derjenige der viel spricht, macht die meisten Fehler.

Die Zeit wird dich lehren.

Die Sprache der Unwissenheit, ist die Unhoeflichkeit.

Geduld ist die Notwendigkeit der Perfektion.

Imam Sadiq (aleyhi salam) sagte: Das Herz ist der heilige Bezirk Allahs. Darum lass niemanden im heiligen Bezirk Allahs wohnen, ausser Allah.

♥Sprich nie ein hartes Wort, womit du jemanden kränkst, du triffst vielleicht sein Herz viel tiefer als du denkst.

"O die ihr glaubt, Vergeltung nach rechtem Maß ist euch vorgeschrieben für die Ermordeten: der Freie für den Freien, der Sklave für den Sklaven, und das Weib für das Weib."

(2:178)

"Wer sich also gegen euch vergeht, den straft für sein Vergehen in dem Maße, in dem er sich gegen euch vergangen hat."

(2:194)

"Der Dieb und die Diebin - schneidet ihnen die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen, und als abschreckende Strafe von Allah."

"Und tötet sie [die Ungläubigen, d.h. Nicht-Muslime], wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie von dort, von wo sie euch vertrieben"

(2:191)

"Die da glauben, kämpfen für Allahs Sache, und die nicht glauben, kämpfen für die Sache des Bösen."

(4:76)

"Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so dass ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren, dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer"

(4:89)

"Der Lohn derer, die Krieg führen gegen Allah und Seinen Gesandten und Unordnung im Lande zu erregen trachten, wäre der, daß sie getötet oder gekreuzigt werden sollten oder daß ihnen Hände und Füße abgeschlagen werden sollten für den Ungehorsam oder daß sie aus dem Lande vertrieben würden."

(5:33)

"In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. Treffet (sie) oberhalb des Nackens und schlagt ihnen die Fingerspitzen ab!"

(8:12)

"Und wenn die verbotenen Monate verflossen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt."

Und wenn dich Meine Diener über Mich befragen, so bin Ich nahe; Ich höre den Ruf des Rufenden, wenn er Mich ruft. Deshalb sollen sie auf Mich hören und an Mich glauben. Vielleicht werden sie den rechten Weg einschlagen. (2:186)

Er hat eine Reihe von Engeln, die jeden gemäß Gottes Verfügung von vorn und von hinten beschützen. Gott verändert den Zustand eines Volkes nicht eher, bis die Menschen ihren Zustand selbst geändert haben. Wenn Gott ein Volk heimsuchen will, kann sich Ihm niemand widersetzen, und außer Ihm haben sie keinen Beschützer. (13:11)


 - (Islam, Sprüche, schön)  - (Islam, Sprüche, schön)  - (Islam, Sprüche, schön)  - (Islam, Sprüche, schön)

Insallah gefällt es dir

Ich finde es schön. :) - (Islam, Sprüche, schön)

Ja das ist wundervoll, danke dir 😊

0

1. was habt ihr den alle gegen ihre Frage ? Sie stellt eine Frage also hilft ihr und sagt was bedeutendes, oder seid einfach leise. Ihre Frage ist nicht " wieso finde ich keine Sprüche " oder " sind wir alle Geschwister ", ihre fragt ist ob ihr Sprüche kennt. Wenn ihr keine kennt dann spammt doch nicht. 2. hier hast du in meinen Augen sehr schöne Stellen aus dem Qur'an Streitet nicht mit dem Volk der Schrift ! Es sei den auf beste Art und Weise. Sprecht " Wir glauben an das, was zu uns und zu euch herab gesandt wurde. Unser Gott und euer Gott ist Einer" (29:46) Wir glauben an Gott und an das, was uns und was Moses und Jesus gegeben wurde. Wir machen zwischen ihnen keinen Unterschied. (2:136) Es gibt keinen Zwang im Glauben. (2:256) Willst Du die Menschen zwingen, Gläubige zu werden ? (10:99) Wenn Gott gewollt hätte, hätte er euch zu einer einzigen Gemeinde gemacht. Er wollte euch jedoch auf die Probe stellen. Darum sollt ihr um die guten Dinge wetteifern. Zu Gott werdet ihr alle zurückkehren. Dann wird er euch kundtun, worüber ihr uneins war. (5:48) Diejenigen, die glauben - Muslime, Juden, Christen und Sabäer - werden ihren Lohn von Gott erhalten (2:62)

Vielen dank :)

0

Und ertrage geduldig was dich auch treffen mag. Das ist wahrlich eine Stärke in allen Dingen (31:17)

Was möchtest Du wissen?