Spaß an Programmieren als Weihnachtsgeschenk - technische Informatik?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man gerade dann wieder Spaß am Programmieren findet, wenn man ein Projekt hat, an dem man gerne arbeitet... An einer Hochschule muss man ja doch eher auf Zwang irgendwelche Übungsprogramme schreiben, die dann keine spätere praktische Anwendung haben.

Was Programmierern häufig gefällt, ist ein https://de.wikipedia.org/wiki/Raspberry\_Pi

Hier z.B. ein Artikel, der zeigt, was man damit unter anderem anstellen kann:

http://t3n.de/news/raspberry-pi-projekte-434138/

Wenn man nicht so der Hardware-Bastler ist, kann man den Raspberry aber auch einfach als Server verwenden (Beispiel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
minaaalein 19.11.2016, 14:13

ja danke. Das klingt wirklich spannend. Aber die Auswahl dazu haut mich um. Mal schauen ob ich da was finde :)

0

Das einzige was mir dazu einfällt ist Lego Mindstorms. Da gibt es einen Expertenmodus, in dem mit JavaScript programmiert werden kann. Außerdem gibt es Plug-ins, die andere Programmiersprachen einbinden. Die Teile werden auch in der Uni zum üben verwendet.

Das einzige Problem ist, dass das Starterset relativ teuer ist: ca. 300€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
minaaalein 19.11.2016, 14:11

Hab die Dinger auch schon gesehen und fand die auch super. Das ist aber tatsächlich etwas über mein Budget

0

Das Raspberry pi wurde hier ja schon mehrfach genannt. 

Ebenfalls könnte auch der Arduino (Uno) sehr interessant sein. Darüber hinaus gibt es dazu auch etliche coole Bausätze für kleine Roboter etc., wobei nicht alle davon (nur) für Kinder sind, meist sind die aber recht teuer (~100 €). 

Der Arduino Uno an sich kostet knapp 25€, wobei es auch Starter Kits (für etwas mehr Geld) gibt, bei denen zusätzlich ein Steckbrett, diverse Widerstände, LEDs und diverse Sensoren (beispielsweise Temperatursensoren oder ähnliches) dabei sind, also zwar nichts Weltbewegendes, aber mit etwas Einfallsreichtum kann man auch damit schon ein paar nette Spielereien anstellen. Darüber hinaus gibt es bei den Arduino Platinen sehr vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten.

Wie gesagt, entweder den Raspberry Pi oder den Arduino solltest du mal im Hinterkopf behalten. Ich persönlich hab mir vor ca zwei Monaten einen Arduino Uno und diverses Zubehör zugelegt und hatte bisher durchaus Spaß am basteln und experimentieren - tut mir leid, wenn das etwas zu nerdig klingt. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkundige dich mal über einen Raspberry Pi, das könnte interessant sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?