Sozial unbeholfen/gestört/verklemmt - was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Woops,

es kann sein, das es am niedrigen Selbstwert-Gefühl liegt. Wenn der Selbstwert eher als niedrig angesehen wird, bist du eher sehr auf Bestätigung von außen angewiesen und willst nix "falsch" machen.

Ein erster Schritt könnte so aussehen, das du dich so akzeptierst, wie du jetzt gerade bist inklusive deinem Wunsch dich zu verändern. Du bist Ok, so wie du bist.

Ein Möglcihekit da dran zu gehen, wäre dich dem auszusetzten, as dich unwohl fühlen lässt. also das du bewusst viel Kontakt zu Leuten suchst. Vielleicht wäre ein Sportkurs auch was für Dich.

Was auch helfen kann ist aktiv auf deinen Körper zu achten, wenn du merkst das du verkrampfst, dich bewusst du entspannen. Und Atmen ist ganz wichtig, durch die Nase ein und dann tief in den Bauch atmen, wenn du merkst das du dich verspannst. Klingt simpel, bringt aber durchaus was.

Zu Selbstwert aufbauen gibts ja im Netz reichlichst Material, da ist bestimmt auch was für dich mit dabei.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Woops!

Wenn du bereit bist, hätte ich gerne Antwort auf diese Fragen:
Bist du (noch) Schüler/In?
Und weiblich oder männlich?
Hast du jemanden in deinem Altern, mit dem du dich verstehst?

Ciao, Tamtamy.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Woops
30.09.2016, 15:35

ja, ich bin noch Schüler, ich bin männlich und habe ein paar "Freunde" mit denen ich mich gut verstehe aber keinen mit dem ich wirklich sehr "eng" bin und bei dem ich zu 100% ich selber bin

0

Was möchtest Du wissen?