Sollte man eine gefüllte Pute im Backofen, im Bräter oder auf Gitter braten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Im Bräter im Backofen - dann kannst Du nämlich nach dem Anbraten den Deckel abnehmen und sie außen richtig kross werden lassen

Aber dran denken - regelmäßig mit dem Bratensaft / Fett / Wasser bestreichen, damit sie nicht zu trocken wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab meine Gans im Backofen auf dem Rost liegen und eine Fettpfanne drunter. Das hat den Vorteil, dass sie nicht im Fett steht und ich wunderbar unter den Flügeln in die Gans pieksen kann, damit das Fett ablaufen kann. Das ablaufende Fett fülle ich mit Wasser auf und übergieße die Gans ab und an damit. Am Ende kann man auch einen Teil aus der Fettpfanne für die Soße nehmen und hat das Geflügelaroma auch in der Soße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Besten im Bräter,da ja Bratensaft austritt.Wichtig keinen Deckel auf den Bräter legen und die Pute immer mit dem ausgetretenen Bratensaft begießen,dann wird sie herrlich knusprig.Guten Appetit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem Grillrost? Dann aber hinterher den Backofen schön sauber machen, solange er noch warm ist. Ein Gefäß mit hohen Wänden fängt viele Fettspritzer auf und du hast es leichter mit dem Saubermachen.

Bratschlauch ist eine gute Alternative, muss aber ziemlich großen Durchmesser haben für Großgeflügel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Backofen in einer Bräterform, aber ohne Deckel. Immer wieder mit dem Bratensaft begiessen und 10 Min. vor Ende mit Honig bepinseln, dann wird die Kruste toll.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben unsere Pute (6.7kg) dieses Jahr einfach auf ein etwas tieferes Backblech gelegt, da sie in alles andere nicht reinpasst. Klappt auch super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Römertopf wird er am besten.Deckel nach ner Stunde runter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?