Sockelleisten aus Kunststoff annageln...? Das geht...?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe alle Antworten gelesen, keine ist falsch. Wenn Du die Sache aber 200%-ig lösen willst, das ohne Spass, nehme 4-Dübel, für 4mm Steinbohrer, da nicht normale, sondern im Querschnitt sternförmige. Die haben innen ca. 1,5 mm und der Leistenfarbe entsprechend eloxierte 2mm-Stahlstifte. Zum Bohren lege ein Stück Holz unter, der gleichmässigen Höhe wegen und die seitlichen Abstände kannst Du nach dem Bohren, anzeichnen. so und wenn Du noch einmal 100 % aufpacken willst, lege eine dünne Schlange Montagekleben (nicht Schaum) unter die Leisten. Den Senkstift zum Nageln nicht vergessen. Die Stossecken erst dann vorsichtig ein passen, d.h. ablängen. Mit ca. 15 € Materialwert ohne die Leisten selbst bist Du dabei, über Zeit nicht gesprochen. Viel Spass und Erfolg.

Ich habe auch schon mal Kunststoff-Sockelleisten angenagelt. Allerdings sind die in relativ kurzer Zeit wieder von der Wand gekommen. Aber ich weiß nicht, ob das eventuell an den Wänden lag, die waren nämlich auch nicht die besten...

Kunststoffsockelleisten werden in der Regel mit Stahlstiften befestigt.Ich habe damit bisher keine Probleme gehabt.

Natürlich funktioniert das! Habe ich in den Kinderzimmern auch gemacht. Die Sockelleisten sollten allerdings nicht zu dünn und schmal sein. Und immer schön mittig bleiben.

Was möchtest Du wissen?