smartphone in schnee gefallen.?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann sein das ein wenig Feuchtigkeit im Handy ist. Ich würde den Akku rausnehmen, und den Akku Deckel ab machen und es in einen Beutel mit Reiskörnern 1-2 Tage legen. Der Reis saugt die Flüssigkeit auf und schadet dem Handy nicht.

ist das schlimm wenn ich es erst morgen abend mache? bin nämlich gerade noch im urlaub und fahre morgen wieder nach hause.

0

Ein Smartphone geht nicht sofort kaputt,sobald es im Schnee oder Wasser gefallen ist,das Wasser zieht sich ins Handy ein und zerstört damit das Innenleben vom Handy

Einfach mal zum Handy Laden gehen und es dem Verkäufer zeigen,Ferndiagnosen sind immer bischen dumm

Ja ist ganz normal. Mein ferngesteuertes Schiff ist mal aufgrund von starkem Wind durchgekenntert. Wasser ist in die Elektronik eingedrungen. Ich habe es einen Tag trocknen lassen. Das Schiff fuhr wieder, aber wenn ich nach rechts gedrückt habe fuhr es nach links... Der Grund: In der Elektronik war selbst nach einem Tag trocknen noch Wasser drin. Habs wegefönt und alles war wieder ok. Schraub dein Handy auf, und entferne feuchtigkeit. Durch trockenen alleine, wird die nässe nicht rausgehen

da ist wahrscheinlich irgedetwas reingekommen, legs ma ca. 15 mins auf heizung

ich meine ich weiß nich so viel über das thema, aber was ich weiß ist, das die heizung das nur noch schlimmer macht.

0

schöner Wörterbandwurm. Smartphonebesitz schützt vor Dummheit nicht - verbessert zwar auch nicht die Ausdrucksfähigkeit, aber immerhin den Ausstoß von Wörtern pro Sekunde.

Wasser, insbesondere Salzwasser leitet Strom und stellt deshalb Kurzschlüsse her. Wenn so etwas passiert, macht man den Akku raus, bevor der Schnee schmilzt, klopft den lockeren Schnee raus und legt das Gehäuse offen zum Trocknen in die Wärme.

Wenn das nicht hilft: Unter Lehrgeld verbuchen und zum Spielen im Schnee künftig Billiggeräte kaufen.

Es tut mir ja leid, dass ich so geschrieben habe, aber ich habe halt vom Handy aus geschrieben, da ich im Urlaub war, währenddessen immer mit dem Bildschirmwechsel zu kämpfen hatte und es deswegen schnell gehen musste. Der Bildschirmwechsel ist jetzt nicht mehr, nachdem ich es über Nacht liegen gelassen und vorher auseinandergenommen habe. Nur kann ich es einfach nicht laden, ich denke, dass es was mit dem Anschluss zu tun hat, kann mein Handy aber nicht auseinanderschrauben, weil das Note winzig kleine Schrauben hat und ich keinen passenden Schraubschlüssel oder irgendetwas Anderes Passendes finden kann.

Eigentlich wollte ich auch gar nicht in den Schnee, ich wurde eher dazu gezwungen und bei meiner Jackentasche geht manchmal der Knopf einfach so auf, wenn ich mich gerade schlecht bewegt habe, sonst ist mir mein Handy aber noch nie herausgefallen, erstrecht nicht, ohne es zu merken.

0
@nohelpfound

tut mir ja auch herzlich leid, aber was können wir da schon machen? Wenn bereits was durchgebrannt ist, ist kaum noch was zu machen - und wenn es nur die Ladeschaltung ist. Mit etwas Glück sind nur Kontakte korrodiert und die kann man freikratzen. Aber lass lieber mal den Service da ran ...

0

Was möchtest Du wissen?