Sind Mumien halbtote Dinge/Tiere?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mumien wurden zuerst in Ägypten gemacht. Durch Behandlung mit Salzen wurde der Körper entwässert, um die Fäulnis zu verhindern, und dann durch Öle und Harze haltbar gemacht. Zum Schluß wurde der Körper noch mit Binden umwickelt.

Es gab auch Tiermumien. Man hat z.B. sehr viele Katzenmumien gefunden. Teilweise waren das Privattiere und die teure Mumifizierung Ausdruck der Wertschätzung und Liebe zu diesen Tieren. Teilweise waren das aber extra angefertigte Mumien, um sie Bastet, der Katzengöttin zu opfern. Das war eine regelrechte Industrie, mit extra dafür gezüchteten Katzen.

Grundsätzlich wurden aber nur vollkommen tote Menschen oder Tiere mumifiziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Punkt eins: Mumifizierung ist ein in der Natur häufig auftretender Zustand in den jedes Lebewesen übergeht, wenn es in der Umgebung extrem trocken ist und kaum Insekten leben. (hoch in den Anden, Wüsten, etc.) Der Zustand tritt erst nach völligem Erlöschen jeglicher Lebensfunktionen ein und geht nach Jahren in einen einfachen völligen Zerfall über.

Punkt zwei: Die ägyptischen Mumien sind das Ergebnis einer Jahrzehnte langen Praxis ägyptischer Mönche und Gelehrter, die versuchten Ihren Herrscher oder andere hochgestellte Personen auf das Leben im Jenseits vorzubereiten. Dazu entfernten sie ALLE inneren Organe (incl das Hirn, das sie aus der Nase zogen) legten das Herz in einem Gefäß in den Körper zurück, füllten die Hohlräume mit Stoffen auf und umwickelten den ganzen Leichnam mit mehreren Schichten Binden, zwischen die sie immer wieder Öle auftrugen. Lebendig ist weder an diesen noch an anderen Mumien noch irgendetwas (außer in Hollywood) ;-) die "neuesten" Mumien wurden in Höhlen in den Anden gefunden. Diese Menschen waren dort wohl zum Sterben hochgebracht worden und sind nach Verhungern mumifiziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ja jetzt schon einige Antworten zu echten Mumien, aber falls du die Hollywood Mumien meinst: Da gibt es verschiedene Versionen. 

Die einen Mumien "erwachen" aus dem Tod wenn man ihre Ruhe stört, ein Buch öffnet, ein Siegel zerstört, einen Zauberspruch aufsagt usw. und können dann umherwandeln. Manche sind dann direkt "Vollständig" und bleiben so wie sie auferstehen, andere brauchen bestimmte Dinge, um ihre volle Macht wieder zu bekommen. Das kann von Gegenständen über Zaubersprüche bis hin zu Menschen alles sein.

Manche Mumien haben besondere Kräfte, während andere einfach nur "laufende Leichen" sind. Wieder andere Mumien können sich mit den richtigen Mitteln in "Menschen" zurückverwandeln. Diese sind dann meist wieder sterblich, wohingegen man eine Mumie meist nicht einfach so "stillegen" kann (Töten geht nicht, sie sind ja schon Tod)

Auch in Hollywood sind Mumien also Tote, die sich aber halt bewegen können, und ggf. die verschiedensten Fähigkeiten haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Mumie ist ein Körper, der schneller vertrocknet als verwest, durch welchen Prozess auch immer und da ist Nichts halbtot, es ist stets vollkommen ganz tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein Mumien sind tot.  Mausetot Mumifizierte Tiere halten sich zwar sehr lange aber es sind tote Tiere.  oder Menschen. Mumien können auf natürliche Weise entstehen oder auch künstlich von Menschen gemacht werden um einen Leichnam durch Einbalsamierung vor Verwesung und Zerfall zu schützen. Untote  Mumien wie in Filmen die aufstehen gibt es nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Mumie ist

ein einbalsamierter (und so vor dem Verfall geschützter) Leichnam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?