Sind Männer von der Intelligenz einer Frau angezogen , wie Frauen von der Intelligenz eines Mannes angezogen sind?

14 Antworten

Das ist ein rein persönliches Kriterium Frauen finden Intelligenz nicht immer unbedingt toll genau wie Männer auch wenn sie das denken. 

Intelligenz ist nichts das Biologisch attraktiver macht wenn dann findet man dadurch den Menschen interessanter und kann sich zb besser mit der Person unterhalten. 

Wenn der Mann zb zu intelligent wäre und die Frau nicht so sehr dann ist es für beide nicht so interessant weil sie wohl gerne viel über belangloses redet und der Mann sie nie versteht wieso ihn manche dinge sehr interessieren. 

Biologisch attraktiv macht eine Frau vorallem ihr aussehen und einen Mann ein hoher Status, Selbstbewusstsein etc. 

Es gibt zwar noch viele andere dinge aber diese stehen so ziemlich an 1. Stelle

Intelligenz wirkt auch oft attraktiv allerdings nicht mit dem selben Stellenwert.

Den meisten wäre jemand der zu wenig intelligenz hat zwar zu langweilig für eine Beziehung aber für Sex ist die Intelligenz ziemlich egal.

Und die meisten haben auch lieber Sex mit jemandem den sie ''Geil'' finden als jemanden der nicht geil wirkt aber dafür sehr schlau ist.

Intelligenz kann sehr viel ausmachen aber es ist kein Haupt-Attraktivitätsmerkmal es gehört dann eher so in die 2.Reihe wo auch die meisten Persönlichen Vorlieben sind. Humor etc etc dinge die dann zb. für eine Beziehung wichtig sind.

Also Intelligenz ist bei Vielen Frauen anziehend auf Männer, denn Frauen werden in langen Gesprächen immer Tiefsinnig. Ich versinke auch oft mit meiner Freundin in Gespräche und es ist eine Art der Befriedigung Gespräche auf dem selben Niveau level zu führen.

Hi,

auf mich wirkte die Frage zu Beginn einfach zu beantworten. Aber ich habe noch etwas darüber nachgedacht und bin zu dem Ergebnis gekommen:

1.) Ja, generell würde ich sagen, dass Männer es gewisser Maßen "anziehend" finden, mit intelligenten Frauen ihre Zeit zu verbringen.

2.) Dennoch würde ich die These aufstellen, dass Männer tendenziell der dominatere Part sein möchten. Somit sind intelligentere Frauen als man(n) selbst nicht unbedingt attraktiver. "Zu intelligente" Frauen können sogar abschreckend auf manche Männer wirken.
Einigermaßen ausgeglichener "Allgemeinwissens"-Stand ist da, so würde ich es sehen, das ansprechendste für einen Mann. Intelligenz ist also eher "relativ" zu betrachten (Ein wenigerintelligenter Mann findet andere Frauen atraktiv, als ein intelligenter).
Bei Frauen ist das etwas anders, würde ich behaupten. Intelligentere Männer als sie selbst wirken für viele Frau, so glaube ich zumindest, sehr attraktiv.
Das ist, wie gesagt, meine Meinung.

3.) Doch wer ist intelligent??? Das liegt im Auge des Betrachters. Ich
glaube, die Fähigkeit, eine gute Unterhaltung zu führen, ist viel
wichtiger: Zuhören, aussprechen lassen, Nachfragen und Interesse zeigen,
etc.. Ich finde soetwas persönlich viel wichtiger und ansprechender.
Also spielt das zwischenmenschliche da eine viel größere Rolle. Mit einem ausgeglichen "Intelligenz"-Stand und dem dasraus folgernden
(möglicherweise) ähnlichen Interessen in bestimmten Bereichen sowie
ähnlichen Wertvorstellungen führen dazu, sich der Person schneller und
besser anvertrauen zu können.

Zusammenfassend: Ich glaube, dass es schon Unterschiede gibt, wie eine Frau oder ein Mann das jeweilige andere Geschlecht bewertet, bezüglich der Intelligenz. Und dass es sich auch unterschiedlich stark auf "die Attraktivität" auswirkt. Männer achten unbewusst, besonders zu Beginn, eher auf das Äußere bei der Frau.
Frauen achten eher auf andere Dinge...

Fazit:
Die Frage ist somit abschließend mit Jein zu beantworten. Es kommt selbstverständlich auf die jeweilige Personen selbst an. Dannoch glaube ich, dass intelligente Männer auf Frauen anders wirken, als intelligente Frauen auf Männer. Eine intelligente Frau ist für Männer zwar auch relevant. Dennoch glaube ich, dass Intelligenz bei Frauen einen höheren "attraktivitätsschub" bewirkt, als bei Männern.



Vllt noch zu meiner Person, um die Antwort besser einschätzen zu können:
Bin ü20 und männlich. Und ich bin gerade sehr müde, sodass einiges blöd formuliert sein kann. Ich hoffe, es war verständlich und hilfreich.

LG :)



PS: Bei Fragen stehe ich Dir selbstverständlich zur Verfügung! Über Anregungen und/oder positive/negative Rückmeldungen bin ich Dir und allen anderen sehr dankbar! :) Besonders über kritische Anregungen freue ich mich sehr! :)

Was möchtest Du wissen?