Sind Geheimratsecken mit 23 normal? Bitte die Beschreibung lesen..

3 Antworten

is ganz normal.. habe auch bekannte die z.t. noch etwas jünger sind wie du und haben auch solche ecken..bedeutet zwar kein haarausfall direkt sondern die werden vorne einfach immer kürzer und kürzer..dauert aber ewig..kannst allerdings mit 60 noch die selbe haarpracht haben wie jetzt

Der Vater Deiner Mutter hatte auch lange volles Haar bzw. wie sah es bei ihm mit 30 aus?

..hi. Es war bei ihm "normal". Also kein Ausfall. Leider weiss ich nicht wie es bei ihm Geheimratsecken aussah..

0
@JackPuller

Meines Wissens wird "echter" frühzeitiger Haarverlust über die Mutter von deren Vater vererbt. Bei mir passt das ganz genau. :-D Eventuell verändert sich nur Dein Haaransatz etwas. Und falls es doch heftiger ist. Je schneller es vorangeht, desto weniger Zeit bleibt Di darum "zu weinen". Ich will damit sagen, dass ich mich schnell daran gewöhnt habe, weil mir eh keine Wahl blieb. :-D

0
@kunos

..ja, ich muss dazu nur sagen dass ich sehr eitel bin. Ich habe schon genug Makel an meinem Körper und es geht mir sehr schlecht damit..-.- Danke an alle Antworten..

0

Hi,

wenn deine Vorfahren keinen Haarausfall in der Form hatten ist es lediglich unwahrscheinlich, dass du einen haben solltest. Das schließt es aber nicht völlig aus.

Außerdem ist die Entwicklung von Geheimratsecken nicht ein zwingendes Anzeichen für eine zukünftige Glatze oder so.

Allerdings kann es sein. Aber das wird die ZEit zeigen. Und wenn du es dann nicht magst, hast du viele Möglichkeiten, dagegen etwas zu tun. Sei es chirurgisch, eine passende Frisur oder Kopfbedeckungen. Und wenn es dir nix ausmachen würde wäre es natürlich einfacher wenn es dann tatsächlich so wäre.

Was möchtest Du wissen?