Sind Froschschenkel und Weinbergschnecken eigentlich Halal?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

salamualeikum-Thema Schnecken: Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

Und nun zur Frage:

Es ist bekannt, dass es zwei Arten von Tieren gibt:

1- Kleintiere, die einen geschlossenen Blutkreislauf haben, wie z.B. Schlange, Maus, Dornschwanzechse, Igel usw.

2- Kleintiere, die keinen geschlossenen Blutkreislauf haben, wie z.B. Mauergecko, Skorpion, Schnecken, Heuschrecken, Mücken, Wespen, Fliegen usw.

Die Rechtsgelehrten haben dabei – mit Ausnahme der Mücken, Igel und Wurm- drei Meinungen:

1- Die Hanafiten meinen, alle Insekten dürfen nicht gegessen werden, denn sie werden zu den unreinen Tieren gezählt, vor welchen sich der normale Mensch ekelt.

2- Die Mâlikiten meinen, sie alle dürfen verzehrt werden, solange sie der menschlichen Gesundheit nicht schaden. Das haben sie aber damit verbunden, dass sie mit Absicht und mit der Erwähnung von Allâhs Namen geschlachtet werden, wenn sie zur ersten Gruppe gehören. Gehören sie aber zur zweiten Gruppe, die kein eigenes (fließendes) Blut haben, wie z. B. die Schnecke, so müssen sie schnell getötet und auch mit Absicht und mit der Erwähnung von Allahs Namen gegessen werden.

3- Die Schâfi’iten haben einige verboten, andere aber erlaubt.

Sie meinen, man darf einige essen, denn sie sind entweder der Dornschwanzechse ähnlich oder sie sind nicht unrein. Die Hanafiten haben eine andere Meinung bezüglich des Igels und des Wiesels. Gemäß ihrer Meinung ist es verboten sie zu essen. In Bezug auf Klippschliefer und Wüstenspringmaus haben sie zwei tradierte Überlieferungen. Die richtigste erlaubt es. Auf jeden Fall haben wir festgestellt, dass es die malikitischen Rechtsgelehrten erlauben, die Schnecke zu essen, wenn sie der menschlichen Gesundheit nicht schadet, vorausgesetzt, dass sie mit Absicht und der Erwähnung von Allahs Namen geschlachtet werden. Es kann sein, dass die Marokkaner, die sie essen, dieser Meinung folgen. Im Buch Al-Mudawwana steht: „Dem Gelehrten Mâlik wurde von einem Lebewesen berichtet, das in den Maghrebländern lebt, Schnecke heißt und sich an Bäume heftet. Er wurde danach gefragt, ob man es essen darf. Er meinte: ich betrachte es wie die Insekten; wenn man es lebendig jagt, dann brät oder kocht, darf man es verzehren.

Findet man es aber verstorben, dann darf man es nicht verzehren.)

Im Buch Al-Muntaqâ, der Erklärung des Buches Muwatta steht: „Was aber kein eigenes (fließendes) Blut hat, wie z.B. Skorpion, Heuschrecken Mücken, Fliegen ... der Wurm und die Wespe, so ist es nicht erlaubt, sie zu essen. Man darf sie darf sie aber unter Bedingungen als Medikament einnehmen).

4- In seinem Buch Muhallâ meinte Ibn Hazm, dass das verboten ist. Er sagt: man darf Schnecken sowie auch andere Kleintiere wie Schlange, Maus, Dornschwanzeidechse, Igel (Kleintiere, die fliegen oder nicht) usw., Laus, Silbermünzen, Wespen, und Bettwanzen und alle ihrer Arten nicht essen, bewiesen mit dem Koranvers: „Verboten ist euch der Genuss von Verendetem“ und auch „außer dem, was ihr schlachtet“. Es ist auch bekannt, dass man die Tiere, die man per Hand schlachten kann, nur an der Kehle oder Halsschlagader schächten darf. Was man also nicht schlachten kann, darf man nicht essen. Es ist also verboten, sie (diese Kleintiere) zu essen, weil man sie nicht schächten kann, hiervon sind verendete Tiere ausgenommen, die nicht geschächtet werden müssen...“usw.

Und Allâh weiß es am besten!

33

danke dir ... sehr ausführlich und verständlich

0
38

Wenn du meins Allah (Gott) weiss es am besten, wieso zitierst du allerhand Bücher und Gelehrte hier rein? Wenn dann dürfte es reichen wenn du den Koran zitiers. Wenn dann ist DIESER das Wort Gottes (sorry, Allah's) und nicht was in irgendwelchen Hadithe(n) drinnen steht. Ein wahrer Muslim beruht sich nur auf den Koran^^

0
21

Nein, ein wahrer Muslim bezieht sich immer auf Koran und die Sunna unseres Propheten Muhammed, ALLAHS Segen und Frieden auf ihm.

0
38
@malschauen100

Sunna heisst soviel wie Brauch, Verhaltensweise, Tradition, und ich dachte immer der Koran würde alles sagen, da dieser das eigentliche Wort Gottes ist.^^

Traditionen sind wertlos, wenn man sich nicht an den Glauben hält. Ich hoffe du verstehst was ich meine.

0
35
@malschauen100

Die Sunna bestätigt doch den Koran. Es ist schon wichtig, dass wir uns an die Sunna halten. Wie betest du zum Beispiel? Die ausführliche Weise und Erklärung der täglichen Gebete entnehmen wir z. B. aus der Sunna.. und so ganz viele andere Dinge auch. Außerdem steht im Koran:

"Und verrichtet das Gebet und entrichtet die Abgabe und gehorcht dem Gesandten, auf daß ihr Erbarmen finden möget!" (24:56)

0

Das Fleisch mancher Tiere, deren Natur abscheulich ist, darf man nicht geniessen. Ratten, Mäuse, Schlangen, Frösche, Schnecken, Wasser und Landschildkröten, Bienen, Fliegen, Igel und diverse Käfer fallen unter diese Kategorie. Manche dieser Tiere sind von Natur aus wild, schädlich und einfach unbeliebt. Der Mensch ist aber rein und hochgeschätzt, deshalb stehen dem Menschen solche Fleischsorten nicht zu. Es ist ein Sprichwort, dass man ist, was man isst. Menschen, die für sich das Beste aussuchen, mögen nehmen, was der Islam ihnen gewährt, und unterlassen, was der Islam als verpönt erachtet. Dies ist der Weg zum Heil.

Nein ... das Verbot gilt nur für Warmblütler.

Aber ... deine Mutter braucht nichts zu essen, was sie ekelhaft findet.

Und wegen der Zubereitung wird sich wohl auch ein Lösung finden. Vielleicht kannst auch du das übernehmen?

Oder sonst könntet ihr es auch so machen, dass Frösche und Schnecken Speisen sind, die ihr (wer auch immer von eurer Familie)nur dann esst, wenn ihr auswärts speist.

Also in einem Restaurant ... bei Freunden ... etc.

33

was sind denn warmblüter?? dann gibts auch Kaltblüter sicher oder?

0
75
@zindagi007

Der Mensch gehört zu dem Warmblütlern ... weil er eine ziemlich konstante Körpertemperatur im wärmeren Bereich hat.

Ebenso (ich glaube beinahe alle) Säugetiere. Aber auch Vögel.

Kaltblütler sind Tiere wie Fische, Schnecken und ähnliche. Diese haben eine ziemlich konstante Körpertemperatur im kühleren Temperatursegment.

Und zu den Kaltblütlern gehören auch noch die Wechselblütler ... die, wie schon der Name sagt, ihre Körpertemperatur (den Umständen entsprechend) an die Umgebung und Jahreszeit anpassen können. Und

0
75
@Entdeckung

So, jetzt kann ich wieder weiterschreiben, zuerst hatte ich Probleme mit der Website.

Ich wollte noch ergänzen:

Wale (sind Säugetiere) und sie gehören zu den Warmblütlern.

Dann gibt es noch Winterschläfer (z.B. Fledermäuse ... die sind mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet ... sie sind in der warmen Jahreszeit Warmblütler und in der kalten Jahreszeit Kaltblütler.

Und Insekten sind ebenfalls Kaltblütler.

So ich denke, das wars.

0
75
@zindagi007

Was und? Frösche und Schnecken haben kein solches Blutkreislaufsystem wie Warmblütler.

Kein totes Blut ... das du isst ... denke doch mal an Fische ...

0
33
@Entdeckung

bei dem ersten eintrag war ein UND am ende ... deswegen mein "und ..." :D:D:D

0
75
@zindagi007

Ach da ... sind mir Probleme mit dem gf Server zwischen die schreibenden Finger gekommen ... und gleich darauf ging gar nichts mehr.

Hast du nichts davon gespürt?

(Jetzt sind diese Probleme aber dank dem Technischen Dienst schon gelöst).

0

Wieso sind Menschen heutzutage gläubig ( ernst gemeint )?

Warum sind heutzutage Menschen noch sehr gläubig.
Man wird doch hauptsächlich eingeschränkt.
Man kann ja aus kulturellen Gründen in die Kirche etc gehen oder aus gemeinschaftlichen Gründen.

Aber wieso glauben Menschen heutzutage noch an Gott?
Was bringt es ihnen?

Und wieso fragen so viele Gläubige, ob dies oder jenes "Haram" oder "Halal" seie?

Ist Gott so kleinlich und pingelig, dass er sich dafür interessiert, wer Schwein isst, Alkohol trinkt, masturbiert, oder eines der fünf Gebete auslässt?

Diese Frage ist ernst gemeint, und ich hoffe auf sachliche Antworten

...zur Frage

Sind Trüffel gesund?

Ich hatte noch nie in meinem Leben Trüffeln gegessen.

Als Kapitalist war das natürlich ein Dingen der Unmöglichkeit, so dass ich mir Trüffelbutter geholt hatte, zum probieren.

Fand ich aber eher widerlich und hatte sie meiner Mutter gegeben, die alles isst, auch Froschschenkel, Schnecken und so Zeug.

Jetzt hatte ich aber eine Salamie gesehen, eine Kugel, die sah von außen schon so geil aus, dass ich sie kaufen musste.

Da sind auch Trüffeln drin, aber im Kombination mit der Salamie finde ich es unglaublich lecker, so dass ich die ganze Salamie immer sofort aufessen muss, sind so 100g Kugeln.

Ist das gesund?

Sind Trüffeln gesund?

...zur Frage

ist das essen was ich täglich in der stadt esse haram?

bis vor kurzem dacvte ich noch dass nur schwein haram ist. aber jetzt habe ich gehört dass das tuer noch halal geschlachtet werden muss und dass man nichts von gewerben kaufen soll was nicht muslimen gehört. alle muslime die ich kenne haben früher oft bei mcdonalds und sowas gegessen also war das alles haram? das würde bedeuten dass ich nur noch ca 3 läden in der stadt habe bei denen ich fleisch kaufen könnte! und meine 2. frage: die gebete werden doch für 40 tage nicht belohnt wenn man alkohol trinkt oder schwein isst. gilt das auch für nicht halal geschlachtete tiere? oder ist da die strafe abgemildert? PS: ja ihr atheisten ich weiss ihr schreibt gerne eure meinung unter solche fragen aber trotzdem lasst es bitte einfach es bringt schlicht und einfach garnichts.

...zur Frage

Muss man einer Rechtsschule folgen (Islam)?

Folgendes ist passiert. Ein Muslim hat mich beschimpft, weil ich gesagt habe ich würde keiner Rechtsschule folgen, sondern bei Meinungsverschiedenheiten vergleichen wer die stärkeren Beweise hat, ansonsten halte ich mich an den Quran. Dieser Muslim (muslimische Familie) sagte, dann wäre ich kein Richtiger Muslim (ich bin konvertiert). Jetzt bin ich natürlich verwirrt. Muss ich denn wirklich einer Rechtsschule folgen um Muslim zu sein, das erscheint mir irgendwie so falsch. Aber er sagte, sonst würde ich meinen Gelüsten folgen und mir aussuchen was mir passt. Aber wenn ich jetzt mir eine Madhab aussuchen würde und bei einer Sachen jemand anderer stärkere Beweise hat, dann würde ich ja was falsch machen und das will ich nicht. Ich dachte wir sollen nur den Quran und Mohammed (saw) folgen. Also was ist jetzt richtig? Brauche ich eine Madhab oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?