Sind die berühmten chinanudeln ungesund(yumyum)?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Tat sind sie nicht das gesündeste Nahrungsmittel,hin und wieder kann man die schon essen .Aber nicht zu oft.

Wären sie schädlich wären sie in Deutschland als Nahrungsmittel nicht zugelassen. Aber wie für alles was nicht "Natürlich" ist, wie zB Obst & Gemüse, gilt auch hier: in Maßen Ok, in Massen nicht ;) Vor allem Glutamat/Geschmacksverstärker solltest du deinem Körper nicht ständig zumuten, das verändert auch dein Geschmacksempfinden und irgendwann empfindest du Natürliches nicht mehr als geschmacksintensiv, wenn dem keine künstlichen Aromen und Verstärker zugesetzt sind. Höchstens 3x die woche, wenns deine Leidenschaft ist- versuche an den anderen Tagen dafür gesünder zu essen :)

Gekocht und roh, die Inhaltsstoffe sind gleich, also das ist jedenfalls egal.

Da sind meines Wissens ne Menge Geschmachsverstärker und künstliche Dinge drin. Geschmacksverstärker verändern übrigens das Geschmacksempfinden, können den Appetit steigern, süchtig machen oder man kann allergisch drauf reagieren.

Aber das hast Du auch bei den meisten Chips und Fertigsoßen mit drin. Vitamine hat es da bestimmt keine, also würde ich es zumindest nicht als "gesund" bezeichnen ;-)

Was möchtest Du wissen?