Sieht jemand wenn man seine Website anklickt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, jedenfalls nicht so, wie Du es Dir vielleicht vorstellst. Webseitenbetreiber können in ihren Statistiken einsehen, wie viele Besucher zu welcher Zeit ihre Seite(n) besucht haben, aus welche Land sie kommen, was für Betriebssysteme und Browser benutzt werden und bei welchem Provider die Besucher Kunden waren. Ansonsten werden noch die verweisenden Webseiten registriert (z.B. wenn ich von hier aus einen Link auf meine Homepage setzen würde und Du klickst den an könnte ich in den Statistiken sehen, dass jemand von gutefrage.net zu meiner Seite gelangt ist) und von Verweisen von Suchmaschinen auch noch, welche Suchbegriffe derjenige verwendet hat, um die Seite zu finden.

Solange sich der Besucher aber nicht auf der Seite angemeldet hat kann der Besuch ganz persönlich aber nicht verfolgt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trackfreak
30.12.2015, 07:03

Das ist so nicht korrekt. Eine Website kann externe Resourcen einbinden. Diese könne auf Cookies der zu ihnen gehörigen Domain zugreifen. Wenn diese Einbindung über eine personalisierte URL erfolgt kann die von extern eingebundene Quelle die Seitenaufrufe des Users verfolgen. Wenn z.B. irgendwelche social media share/comment Funktionen auf einer Website vorhanden sind und man bei dem entsprechenden Social Media Network angemeldet ist kann diese sehr wohl die Seitenaufrufe des Users nachverfolgen. Diese Anbieter sind zwar eigentlich gesetzlich dazu verpflichtet die Daten zu anonymisieren, könne aber selbst die Korrelation zwischen User und Seitenaufruf aufbauen. Somit ist es schon möglich, aber zumindest in DE illegal.

0

Ja, er kann deine IP in den Logs suchen/anschauen. Ohne einen Grund wird das aber nicht gemacht. Es besuchen Tausende eine Website vor und nach dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?