Siebdruckemulsion löst sich ab

3 Antworten

Löst sich die Schicht "fladenförmig", bzw. kannst Du den Film abziehen oder lässt sich die Schicht lediglich abwaschen?

Kurz nach der Belichtung sprich wenn ich anfange das Sieb auszuwaschen kann ich nach kurzer Zeit Stücke der Schicht – wie du erwähnt hast – "fadenförmig" abziehen!

Weißt du was das Problem ist bzw. die was Lösung ist?

0
@conquerthegym

Die Schicht selbst, bzw. die Belichtung sollte nicht das Problem sein. Ich brauche bitte noch mehr Informationen. Hast Du das Sieb bereits benutzt? Wenn ja, wie hast Du die alte Schicht entfernt? Hast Du irgendwelche Reinigungs- oder Lösemittel beim oder nach dem Entschichten verwendet?

0

was nimmst du zum reinigen des siebes nach dem drucken?

du machst irgendwas im gesamtvorgang falsch - sonst würde sich die emulsion nicht so verhalten.

das prinzip ist ja eine - vereinfacht gesagt - art mayonnaise. hat die keinen emulgator in form von zitrone oder essig, können sich die wässrigen und die fetthaltigen bestandteile nicht miteinander verbinden und entmischen sich wieder, dass heisst, wasser und öl trennen sich wieder.

dasselbe passiert mit deiner "emulsion". du verwendest irgend etwas, das den emulgator schädigt...

kann sogar sein, deine handseife ist schuld... oder spülmittel oder sonstwas... fahnde. du wirst den fehler finden.

mach nochmal alles genauso, wie es in dem set angegeben ist. achte darauf, peinlich genau nach der anleitung vorzugehen.

ps: verwendest du farbe auf ölbasis oder welche mit einem acrylbinder?

Ich mache alles wie es in der Anleitung steht - es hat auch schon geklappt, habe schon ein paar Shirt gedruckt - aber seit kurzem klappt es halt nicht mehr.

Kann es dann sein das die Emulsion "schlecht" geworden ist oder liegt es dann eher am Sieb?

0
@conquerthegym

Verwendest Du eine 2-komponentige Schicht (Emulsion + Diazo bzw. Sensibilisator) oder eine fix u. fertige Schicht, die aus dem Behälter sofort verwendet werden kann?

0

Hallo,

davon ausgehend, dass deine Schicht unverändert ist, liegt das Problem wahrscheinlich an mangelhafter Entfettung des entschichteten Siebes. Besorge dir einen entsprechenden Entfetter. Was auch noch sein kann, dass sich im Bereich Belichtung etwas verändert hat. Da müsste man wissen, mit welcher Lampe du belichtest, was für einen Kopierrahmen etc.. Mit den momentanen Infos, liegts höchstwahrscheinlich am Entfetten.

Grüsse

Werde ich mal ausprobieren. Kennt jemand eine Lösung bzw. Entfettet der zu empfehlen ist?

0

Plastisoltransfer / Siebdruck?

Hallo zusammen

Hoffe hier auf erfahrene Siebdrucker/innen zu stosse.

Zu meiner Frage: Beschäftige mich (hobbymässig) mit Plastisoltransfer / Siebdruck. Wenn ich einen Druck aufs Transferpapier mache, verteile ich auf die feuchte Farbe den Transferkleber und schmelze diese per Heisslufpistole auf niedriger Stufe. Ich habe aber das Problem, dass wenn ich dann den Druck aufs Shirt mache, v.a. dunkle T-Shirts, es Kleberreste hast z.B. neben dem Druckobjekt sieht man dann klar den Kleber welcher auf dem Papier haften bieb nach dem Schütteln. Habt Ihr vielleicht einen Tipp oder Trick wie ich das vermeiden kann? Die Drucke werden super, jedoch nervt mich das sehr, habe schon mit vorsichtigem wegsaugen probiert, x-faches Schütteln vor dem schmelzen des Klebers aber nichts von dem war wirklich zufriedenstellend.

Freue mich auf eure Tipps&Tricks :)

Stefan

...zur Frage

Siebdruck: Farbe haftet nach dem Waschen nicht auf dem Shirt! Warum?

Hallo Zusammen,

ich habe ein Problem, das verfolgt mich jetzt schon eine ganze Weile, versucht habe ich schon so einiges aber das richtige war nie dabei. Folgendes: Ich und mein Bruder bedrucken Shirts (wollen bedrucken!) es hat lange gedauert bis wir die ersten Drucke auf den Shirts hatten, es geht besser aber der Anfang ist da.

Nach dem Bedrucken des Shirts haben wir das Shirt mit dem Bügeleisen auf heissester Stufe fixiert, natürlich Linksrum. Dauer der Fixierung ca. 1-2 Minuten. Danach haben wir das Shirt in die Waschmaschine gepackt bei 30°. Laut Hersteller der Farbe ist diese bis 60° waschbar.

Details: Siebdruckgewebe: SEFAR PET 1500 43/110-80 Siebdruckfarbe: OTS flash weiss 91 - Firma: Sico Reihe: Opatex Wir haben die Farbe mit 5% Wasser verdünnt, laut Datenblatt sind 10% zulässig ohne das die Qualität der Farbe und die Lebensdauer leidet.

Wie drucken wir? 1. Wir richten das Shirt aus. 2. Wir Fluten das Sieb mit der Farbe 3. Wir rakeln 2 mal über das Logo 4. Wir föhnen die 1. Schicht 5. Fluten das Sieb wieder mit Farbe 6. Wir rakeln 2 mal über das Shirt 7. Föhnen das Logo auf dem Shirt wieder 8. Fixieren mit dem Bügeleisen. - Fertig

Das Ergebniss das wir nach dem Waschen erhalten ist eine Katastrophe, das Logo sieht abgeblättert aus (was es auch tut), über dem ganzen Druck sind risse zu erkennen.

Wer kann bitte helfen?

Danke

...zur Frage

Mikrofon löst nicht mehr aus.?

Hallo,

habe ein Problem mit meinen Headset.

Seit gestern, funktioniert es nicht mehr. Ich habe es an meinen Laptop getestet da geht es. Wenn ich es anstecke habe ich Ton, wenn ich TS oder Skype bin funktioniert es nicht. Auch bei Sounds reagiert es nicht wenn ich was sage, aber wenn im Teamspeak jemand was sagt löst es aus und gibt das gesagte wieder, sozusagen hören sich die Leute doppelt. was ich merkwürdig finde. Hat wer eine Lösung?

Habe Windows 7 Ultimate Das Headset ist ein Sennheiser Gaming USB Headset

...zur Frage

Schraube löst sich nicht mehr aus Abfluss?

Guten Tag, da das Wasser in unserer Badewanne nicht mehr richtig abfloss haben wir das Auffangsieb entfernen wollen. Die Schraube ging nicht mehr raus, also haben wir das Sieb mit einer Zange gelöst, weil wir eh ein neues kaufen wollten. So das Sieb isr raus, die Schraube jedoch nicht. An der Schraube hängt unten, wie ein klumpen Rost oder so, weshalb sie nicht durch das Loch passt. Wir haben alles versucht. Rost entfernen, Kalk-Essig Lösung, die Schraube versucht aufzubohren, doch nichts funktioniert. Nicht mal das Abkniepen des Schraubkopfes mit einer Zanke funktioniert. Leider ist in der Wanne auch keine Tür für den Abfluss eingebaut worden. Hat jemand eine Idee was wir noch machen könnten? Danke im Vorraus:)

...zur Frage

Doppelrand bei Drucken, schon alles probiert (Siebdruck)?

Guten Tag

Ich hoffe jemand kann mir endlich weiter helfen. Ich probiere seit längeren Zeit Schwarze T-Shierts/Hoodies mit weisser Plastisolfarbe zu bedrucken. Aber immer nach 2-3 mal drucken muss ich dass ganze Sieb reinigen, weil die Farbe unter das Sieb läuft und es so zu einem Doppelrand kommt. Ich hab schon einen Absprung von ca.2mm -8mm benutzt, sowie verschiedenen Rackeln von 70- 80. Als Kleber benutze ich einen Rollkleber welcher extra fest fixiert. Rackeln: Ich Flute das angehobene Sieb 2 mal ( hab es auch schon mit 1 mal fluten probiert) von unten nach Oben bei 45°. Danach Rackle ich mit wenig Druck in 70° von oben nach unten. Aber das hilft alles nichts. auch wenn ich das Sieb auch von unten nach oben Rackle. Ich habe die Farbe verdünnt und unverdünnt benutzt aber nichts hilft.

Weiss einer an was es liegen kann? Weil immer das Sieb reinigen geht einfach nicht.

...zur Frage

Word 2003: Lineal weg

Hallo,

seit ich Adressaufkleber über Word gedruckt habe ist irgendwie das Lineal verschwunden. Kurz vorab: Habe schon bei Google gesucht, aber einfach keine Lösung gefunden. Ich bin im Seitenlayout und unter Optionen-Ansicht ist auch das Häkchen gesetzt. Woran kann es noch liegen, dass ich kein Lineal mehr habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?