Sie hat beim Schluss machen geweint, was heißt das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zuerst dachte ich: Ist doch ganz einfach: Sie weint, weil sie Dich immer noch liebt und weil ihr dieser Schritt schwer fällt - da sind aber unüberwindliche Hürden, die sie nicht nehmen kann.

In Deinem Text sehe ich aber keine Hürden. Insofern kann ich Dir nich sagen, warum sie Schluss gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

da sie dich ja anscheinend noch liebt, ist es normal dass sie weint, das zeigt ja nur das sie menschlich ist. Ich an deiner Stelle würde auf jeden Fall um sie kämpfen.

Wichtig (!) ist aber natürlich das du dir wirklich mehr Zeit für sie nimmst.

Viel Glück 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat warscheinlich dabei geweint, weil sie dich immer noch liebt. Die schönen Erinnerungen machen es einem nicht leicht. Am besten ist du redest nocheinmal mit ihr. Und Närtürlich lohnt es sich zu kämpfen, aber setz sie nicht unter druck. Vielleicht hat sie von sich aus auch einen fehler begangen. Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Viel Glück:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht überdenkst du einfach mal das, was du willst. Und dann handelst du entsprechend und eindeutig.

Was ist dir wichtig? Worin soll deine Zeit und Energie fließen? Willst du alles oder einfach zu viel auf einmal? Macht dich das glücklich? Willst du um sie kämpfen oder lieber was anderes machen?

Sei mal ehrlich und Hand auf's Herz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?