Sich in jemanden verlieben der unerreichbar ist?

6 Antworten

Guten Tag erstmal.

Nun fangen wir mal damit an das die mehrheit der Menschen nur im glauben ist das bestimmte Menschen unerreichbar sind doch in wirklichkeit gibt es diese unerreibarkeit eigendlich nicht.Den in der regel zeigt es nur das diese Menschen meist einfahc nur ein zu geringes Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein besitzen und glauben jemand währe unerreibar weil man sich nicht Traut diesen Menschen anzusprechen,die Person viel beliebter oder in irgend einer form weit besser wirkt als man selbst und man im glauben ist das er/sie jemand viel besseren verdient hätte un man daher keine chance hätte etc. In der regel redet man sich also so eine unerreibarkeit einfach nur ein doch wir alle sind nur Menschen und grundlegend hat jeder bei jedem eine chance wenn die Person nicht gerad vergeben ist.

Was deine beispiele angeht so muss ich dir sagen das dinge wie Aussehen,Alter,Größe,Relegion,Hautfarbe,Abstammung etc. eh von anfang an vollkommen bedeutungslos sind und sein müssen wenn es wirklich was ernsthaftes sein soll was man möchte.

Was die Sexuellität angeht so wurde nachgewiesen das jeder mensch von Geburt an Bi ist und sich in laufe des Lebens es dann entweder so bleibt oder es sich dann wie bei der mehrheit in eine der anderen richtungen Mainfestiert und man entweder hetero oder Lesbisch/Homosexuell wird doch muss dieses nicht vollkommen feststehen weswegen so gut wie jeder Mensch in laufe des Lebens auch mal eine Phase und situationen hat oft während der Pubertät wodurch man sich recht unsicher ist und auch viele eine gewisse Bi neugierde entwickeln die manche ausleben,ausprobieren oder auch gänzlich verdrängen aber Grundsätzlich zeigen all diese dinge darauf hin,weswegen es auch "möglich" sein kann das sich jemand in einen verlieben kann obwohl seine Sexuelle neigung eigendlich eine andere ist weswegen auch nichts zwangsweise unmöglich sein muss.

Auch ist eine große entfernung kein Grund für eine unerreichbarkeit. den zum einen dauert es dadurch erheblichst länger bis überhaupt Gefühle sich entwickeln können da man kaum die möglcihkeit hat sich richtig kennen zu lernen da viel seltener die möglichkeit von treffen,Besuchen und dadurhc gemeinsamen unternehmungen und sich näher zu kommen möglich ist. Zudem man früher oder später auch zueinander ziehen kann wenn man volljährig ist/wird und man das nötige Geld angesprat hat. Weswegen auch dahingehend nichts unmöglich sein muss.

Was das mit den Gefühlen angeht so dauert es natürlich viele Monate des richtigen und ausgewogegen kennenlernens bis sich Gefühle überhaupt entwickeln können wie das angesprochene verliebtsein. Und wenn man Gefühle für jemanden hat ist es ganz normal das man auch den anderen genau so akzeptiert wie er ist.

Seine Gefühle abzustreiten oder sie zu versuchen Gewaltsam los zu werden bringt natürlich gar nichts den man kann gefühle grundlegend auch gar nicht beeinflussen.

Wenn man sich also schon seit vielen Monaten richtig gut kennt aber die andere Person keine Gefühle für einen entwickelt hat dann muss man dies einfach akzeptieren. Daraufhin muss man sich dann entscheiden ob man es einfach bei einer sehr guten Freundschaft belässt oder es nicht verkraften würde und man den kontakt ieber komplett abbricht.

Dabei kommt es natürlich auch an bei welchem Gefühls statium man bereits ist den ist es nur ein Schwärmen,verknalltheit oder verliebtheit so können diese Gefühle mit der zeit auch einfahc wieder verschwinden. Wenn es aber bereits richtige Liebe ist so wird sie auch ein Leben lang bleiben was dann wieder extremst schwer für einen sein könnte. Und grundlegend auch nicht jeder mit klar kommen würde mit einer Freundschaft so lang man mehr für die andere Person empfindet.

Wenn man also gewisse Gefühle für jemanden nicht möchte so ist es wichtig das man sich weder auf die person und gefühle fixiert noch darauf sie nicht mehr haben zu wollen den dann wird es nur viel schlimmer und auch ablenkungen grundlegend nichts bringen. es dauert halt alles seine zeit bis etwas kommt oder wieder geht weswegen man sich auch sehr gut überlegen sollte wann und vor allem ob man jemanden seine Gefühle gestehen sollte da auch dies alles zwischeneinander für immer vollkommen verändern würde und man dies auch wirklich nur tun sollte wenn man sich sicher sein kann das es bei einem selbst bereits richtige liebe ist und die andere Person auch etwas für einen empfindet.

Mfg Theorn.

Ich danke dir vielmals :) In den kommenden Tagen wird deine Antwort ausgezeichnet

0

Wenn beide Gefühle füreinander haben, dann sollten sie diese nicht verdrängen. Außerdem ist es in einem solchen Fall doch auch meist so, das man diesen Menschen dann auch so akzeptiert, wie er ist. Und außerdem ist es doch etwas wunderbares, wenn zwei Menschen sich wirklich ineinander verlieben. ( wenn man bedenkt, dass heutzutage viele Ihre Partner genauso schnell wechseln wie ihre Unterwäsche... in diesem Falle hat das Wort Liebe keine Bedeutung mehr )

Und ich persönlich finde, dass es nichts schöneres gibt wie echte Liebe, die einen unbeschreiblich glücklich macht :-)

Liebe Grüße, Fabian

Vielen Dank Fabian :)

1

Heutzutage dürfte kaum etwas unerreichbar sein oder bleiben. Das was du weisst (oder glaubst zu wissen) ist wenig im Gegenzug zur Liebe. Gerade wenn du etwas so sehr liebst ziehst du es an. Ein Zweifel daran kehrt es von dir weg.

Was auch immer dahinter steckt ich habe das selbst erfahren, es funktioniert. Was du wirklich liebst, ziehst du an. Das geht irgendwie, aber es geht.

Nur bei Zweifel geht das nicht. Somit wäre derjenige du liebst auch für dich erreichbar.

Vielen Dank :) und ja hast Recht, so habe ich das garnicht betrachtet

1

Was möchtest Du wissen?