Sex mit einen verheirateten Mann?

...komplette Frage anzeigen

31 Antworten

Besser wäre du würdest dir einen freien Mann suchen und mit dem Sex erleben. Wenn du mit einem Verheirateten was anfängst das endet auf Dauer meistens nicht zufriedenstellend

Was ist an Sex mit einen verheirateten Mann so schlimm. Abgesehen von der Moral. Ok er hat keine offne Beziehung, aber auch Frauen mit Ehering gehen ihren Lüsten nach. Wir werden immer offner und eine Beziehung schränkt nunmal ein. Aus Liebe verzichtet man am Anfang auf vieles und denkt ok das brauche ich nicht unbedingt. Aber im laufe der Jahre wird der Drang nach den ich komme ohne aus immer stärker. Also entweder die Beziehung öffnen oder zusammen in einen Swingerclub gehen. Letzter Ausweg aber der, der am meisten vorkommen tut "Fremdgehen" Und jeder weiß Männlein und Weiblein gehen fast zur selben Prozentzahl fremd. Also genießt den Sex

Hallo Jettiblue,

ich finde, der Kerl ist geübt in seinem "Genre"... Weiß Gott, wieviele Frauen er schon auf dieser Art und Weise bekommen hat.

Ich finde es frech und unverschämt, wie er "klipp und klar" sagt, was er von Dir will...

Wenn er nur "DAS EINE" will, dann kann er käuflichen Sex haben... Du kommst also nicht in Betracht, es wäre Schade um Dich!

Lerne jemanden kennen, der Deinen Geschmack und Deine Interessen teilt.

Gruß, Emmy

Eigentlich ist das SEIN "Problem"! Wenn Du kein schlechtes Gewissen hast, dann machs. Andernfalls lass es sein. Mehr gibts da nicht zu sagen. Der der ein wirkliches Problem hat und es offenbar nicht löst, ist der Mann! Und sein Verhalten gegenüber seiner Frau ist für mich ziemlich uncool! Und das er nicht gerade glücklich ist, bzw. nicht freiwillig (????) in der Beziehung ist, macht das ganze nicht besser! War das ne Zwangsheirat oder was????

LG

Bea

Mein Rat wäre: Hände weg!

Du schreibst, es wäre nur für eine Nacht, aber du kannst nicht beeinflussen, wie sich deine Gefühle entwickeln, du schreibst immerhin auch, du bist hin und weg. Er ist verheiratet und wenn es so schlimm wäre, könnte er sich scheiden lassen. Für eine Nacht findest du allemal jemanden, der kein Gepäck in Form von einer Ehefrau mit sich herum schleppt.

Du weist das er nur für eine Nacht wäre, und du weist das er Verheiratet ist...also wozu dann mit ihm schlafen du könntest ihmm viel Kaputt machen UND du könntest Gefühle für ihn entwickeln!!! Da du eh schon Hin und weg bist würd ich es nicht riskieren!!

Nach dem Poppen kommen evt gefühle hoch und dann ist die Frau ach doch nicht so schlecht ;) Lass es

Muss man denn immer gleich Sex haben? Lern eihn erst einmal weiter kennen und springe nicht direkt mit ihm ins Bett! Das ist Charakter los! Glaube mir...Männer stehen eher auf Starke Frauen, SEX kann auch schnell was kapputt machen

Hi,

also mein Ding wäre es nicht, weil mir die Frau leid tun würde, bzw. die Ehe vielleicht auch noch Kinder oder so.Auf der anderen Seite wenn er dir klare Angebote macht, wirst du sicher nicht die erste sein, und nicht die letzte. Auch damit hätte ich irgendwie ein Problem, aber das ist wohl persönliche Sache...

Mache dich darauf gefasst, dass es passieren kann, dass die Frau es rausfindet, dich vielleicht findet und zur rede stellt, dass Freunde das nicht gut finden könnten und du dir dumme Sprüche anhören musst bzw. als leichtes Mädchen hingestellt wirst, dass er vielleicht später behauptet du hättest ihn verfürht etc.

Wenn du mit all dem leben kannst.. dann schau was auf dich zu kommt.

Ich denke das ganze ist eher auch eine moralische Frage.. wie gesagt, ich würde es nicht tun aus respekt vor der Ehe an sich und vor der Frau, aber am Ende muss es jeder selbst wissen.

Mach dir nur vorher klar was passieren kann... und denke daran, falls du irgendwann mehr gefühle hast, wirst du schlechte Karten haben...

Alles gutemofi

Meiner Erfahrung nach werden alle darunter leiden, so hart wie es klingt. Sowohl du, als auch er und seine Frau.

Ich war in der Position in der du jetzt bist schon zwei mal, und es ist nicht nur bei einer Nacht geblieben, da war schon mehr dabei, das eine mal sogar wesentlich mehr.

Das will man am Anfang nicht wahr haben, aber man kann auch nichts dagegen machen, wenn es sich so entwickelt.

Den einzigen Rat, den ich dir geben kann, ist genau darauf zu hören, ob es dir das wirklich Wert ist und ob du dich darauf einlassen möchtest, denn das könnte emotional sehr heftig werden!

Hör gut auf dein Gefühl, ich weiß, dass man sich bei sowas nicht reinreden lässt^^

erstmal denk an seine frau und versuch dich in sie hineinzuversetzen, wenn sie betrogen werden würde. nicht so toll, oder? wenn dir das aber egal ist, dann überleg dir, was du langfristig von ihm willst. wärs wirklich nur eine nacht? könntest du damit leben, daß es dabei bleibt? dann mach...

Ich an Deiner Stelle würde ehrlich gesagt die Finger von der Angelegenheit lassen!Es bringt Dir nichts ein und heisse Liebesnächte kannst Du noch genug haben in Deinem Leben! Laß es und such Dir einen Mann, der frei ist!!! Grüße!

Kennst du denn seine Frau? Irgendwie hört es sich so an, als wärt ihr Bekannte. Ich weiß nicht genau. Einerseits willst du es anscheinend nicht, weil du danach ein schlechtes Gewissen hättest. Andererseits willst du ja eh keine Beziehung.

Wäre dir Sex mit gerade ihm denn wichtig? Wenn du wirklich nichts anderes willst, dann such dir doch einen unverheirateten!

Wenn er es möchte dann hat es dich doch nicht zu Interessieren ob er Verheiratet ist.

Männer die Fremd gehen haben zu 99% den Grund das die Frau zu Hause einfach schlecht im Bett ist. Das Problem daran ist das sie sich sonst gut mit der Frau Verstehen und sich nicht Trennen möchten. Die Männer holen sich ihr Grundbedürfniss dann bei anderen Frauen.

XtraDry 17.06.2011, 14:20

DH!!! Ein ganz dickes...

0
Aaaightgenosse 17.06.2011, 14:33

Du bist der unwissendste Mensch den ich hier je habe schreiben sehen!

0
Fintrollin 17.06.2011, 14:37
@Aaaightgenosse

Ich seh das anders, Stirling. Für mich hat Treue einfach einen großen Wert. Ich finde, in einer Beziehung sollte man offen über Probleme sprechen können. Wer dazu nicht fähig ist, sollte gar nicht erst heiraten. Die Frau kann nicht unbedingt wissen, ob es ihrem Mann gefällt. Aus diesem Grund hilft nur ein Gespräch. Wer wirklich liebt, der wird auch nicht untreu.

0
Stirling 17.06.2011, 16:26
@Fintrollin

@ Fintrollin

Deine Ansicht ist gut und richtig. Ich habe dieselbe Ansicht, bis auf den Letzten Satz.

Nur leider ist die Realität nicht so einfach. Ich glaube das nur 15% der Ehen wirklich nach diesen Ansichten geführt werden. Also muss jeder Mensch das Beste daraus machen, Und wenn das dann dazu führt eine Beziehung einzugehen wo nicht alles stimmt dann wird es Gründe dafür geben.

0
Aaaightgenosse 17.06.2011, 15:14

.......

0
Fintrollin 17.06.2011, 22:11
@Aaaightgenosse

Es stimmt durchaus, dass es in der Realität anders aussieht. Die Frage ist dann nur: Haben die beiden Personen sich dann auch wirklich geliebt? Und wenn ja: Hätte ein klärendes Gespräch Untreue verhindern können? Ich weiß, dass es in der Realität bei einigen anders aussieht, und das ist schade. Denn für viele spielt Ehrlichkeit leider nur eine kleine Rolle.

0

...und auch nicht gerade freiwillig.

Er wurde also zur Hochzeit gezwungen??? Solls ja durchaus geben deshalb frage ich nochmal nach.

Ich würde dir empfehlen das sein zu lassen! Soetwas tut man einfach nicht. Das sollte vom moralischen Standpunkt aus gesehen überhaupt keine Frage sein.

Wenn du deine Selbstachtung verlieren willst schlafe mit Ihm!

Egal wie du dich entscheidest - du wirst eine Erfahrung machen. Ich würde davon abraten.

Wenn Du und er dasselbe wollen, mach' das, ist doch prima und alles in Butter. Ich find's zwar von seiner Seite aus moralisch auch nicht ok, aber das ist nun wirklich nicht Deine Sache. Mal abgesehen davon heißt "verheiratet" ja nicht, dass er seine Frau betrügt, gerade in sexueller Hinsicht gibt es ja heute auch bei Ehepaaren genug andere Lebensentwürfe...

dringend2011 17.06.2011, 14:16

Lebensentwürfe? Die man aber zusammen abspricht und zusammen erstellt und nicht jeder sein eigens Ding macht in Sexueller Hinsicht -

0
XtraDry 17.06.2011, 14:19
@dringend2011

Logisch... Und Du weißt, dass das hier nicht so ist? Interessant... Vielleicht sind ja beide nicht glücklich, sind ihrer Kinder zuliebe noch zusammen, haben sich aber sexuell freigegeben? Heute alles möglich und nicht unwahrscheinlich...

Was ich vor allem moralisch verwerflich finde, ist, immer so schnell und schubladendenkend über andere Leute zu urteilen, ohne die Fakten zu kennen, da ist Fremdgehen ein moralisches Kavaliersdelikt gegen...

0
Aaaightgenosse 17.06.2011, 14:23
@XtraDry

Alteeeer!!!!! Wenn deine Theorie stimmen würde dann würde die Frage in dieser Form doch gar nicht bestehen bzw. einen ganz anderen Sinn ergeben!

Leuchtet dir das ein?

0
JettiBlue 17.06.2011, 14:28
@Aaaightgenosse

Woher willst du das wissen? Hab ich irgendwas mit seiner Frau erzählt? Nein!

0
Aaaightgenosse 17.06.2011, 14:43
@JettiBlue

Wenn seine Frau von dir wüsste und kein Problem mit der ganzen Situation hätte, wieso solltest du dann eines damit haben?

0
Aaaightgenosse 17.06.2011, 15:05
@JettiBlue

Doch natürlich. Wenn seine Frau kein Problem mit einem Seitensprung Ihres Mannes hätte dann müsstest du dir ja nicht die gestellte Frage stellen und Ihr könntet einfach drauflos poppen.

0
JettiBlue 17.06.2011, 15:14
@Aaaightgenosse

Du Antwortest einfach ohne zu wissen was ich schreibe oder? XtraDry hat mehrer möglichkeiten geschrieben und ich weiß was zwischen ihnen ist. Und die Theorie das die beiden eine offene Beziehung haben stimmt nicht. Das wollte ich dir damit sagen!

0
XtraDry 17.06.2011, 15:21
@JettiBlue

Und die Theorie das die beiden eine offene Beziehung haben stimmt nicht.

Mir persönlich geht es auch eher darum, dass die meisten Kommentare hier geschrieben wurden, ohne dies überhaupt zu hinterfragen, geschweige denn zu wissen. Das finde ich persönlich viel schlimmer, als alles, was Du tun könntest. Vorurteile sind eines der größten Übel auf dieser Erde, weit vor Fremdgehen...

0
Aaaightgenosse 17.06.2011, 15:26
@XtraDry

Du machst das selbe was du an mir kritisierst merkst du das? Du sagst die ganze Zeit: dies und das Übel ist schlimmer als das, du kannst nicht das und das machen, etc. Wie rechtfertigst du das, würde mich mal interessieren.

0
XtraDry 17.06.2011, 15:32
@Aaaightgenosse

Wie rechtfertigst du das, würde mich mal interessieren.

Das brauche ich nicht, dass Du gegenüber der Fragestellerin Vorurteile hast, ist offensichtlich und nicht nur von mir erkannt worden...

Und falls Du darauf hinaus willst, dass ich Vorurteile als schlecht empfinde und beurteile: das ist eben meine Realität, muss ja nicht Deine sein, vielleicht stehst Du ja grundsätzlich auf Vorurteile und findest das ganz toll... ;-)

0

Mache es bitte nicht, habe es selber erlebt. Es tut wirklich sehr weh. Verletzte Ehefrau

Sowas macht man nicht, wenn du genau weist, dass er verheiratet ist. Schäm dich!

Nein, ich fände das von euch beiden nicht okay. Er sollte seine Frau nicht betrügen und du solltest da auch nicht mitwirken. Lass die Finger von ihm!

ich würde es einfach geschehen lassen,wenn so sein muss hat es seine gründe

Aaaightgenosse 17.06.2011, 14:04

Was ist das denn bitte für eine Antwort? Welche Gründe könnten das sein???

Das Universum hatt die beiden auf seinen unerklärlichen Wegen zusammengeführt und nun muss man das Schicksal geschehen lassen oder was?

0

Was möchtest Du wissen?