Seit Jahren kein Interesse mehr an Frauen?

6 Antworten

Sowas nennt man Bindungsprobleme. Dieser Begriff ist ein Euphemismus für die Unfähigkeit, sich um einen anderen Menschen und sein Wohlergehen zu kümmern und sich die Mühe zu machen, eine Beziehung zu gestalten, die mehr ist als ein Automat, bei dem Glück rauskommt, wenn man ohne zu investieren ein Schublädchen aufzieht.

Wer darunter leidet, tut gut, sich von Frauen fernzuhalten, denn er würde sie in einer Beziehung nur belasten und ihnen das letzte bisschen Lebensfreude verleiden.

Aber tröste Dich beim "Handanlegen" mit der Erkenntnis von Woody Allen: "Masturbation ist Sex mit einem Menschen, den man wirklich mag". Ich ergänze: "...den man als einzigen mag".

Warum solltest du dir Gedanken machen, solange es dir mit der Situation gut geht? Etwas anderes wäre es, wenn dein langfristiger Traum eine Familie (Frau, Kinder) wäre. Aber das könnte doch durchaus auch noch in den 30ern oder sogar 40ern klappen. Also solange du dich wohl fühlst und mit der Situation zufrieden bist, solltest du dir keine Gedanken machen. Wenn du Leidensdruck hast - "Torschlusspanik" etc. - könntest du einen Coach etc. aufsuchen.

Vielleicht kommst du einfach gut alleine klar und machst dein Glück nicht von einer Person bzw einer Beziehung abhängig (so wie viele es leider tun). Ich finde das völlig in Ordnung und gut so. 

Keine Interesse an Frauen?was ist los mit mir?

Hallo liebe Freunde, Ich habe ein ernsthaftes Problem, was mir derzeit viel Gedanken macht und zwar ich bin Heterosexual aber ich habe keinerlei Interesse an Frauen. Sie ziehen mich einfach nicht an weshalb ich mit 25 Jahren keine Freundin hab. In meinem Beruf habe ich auch viel mit Frauen zutun, die aus der Sicht von anderen Männern "Attraktiv, heiß, Bretter ect..." sind aber anziehend finde ich sie trotzdem nicht. Auch wenn die Interesse von der gegenseite kommt, habe ich meistens kein Bock darauf. Ich verstehe mich aber auf Freundschaftliche Ebene super mit Frauen. Ich kann sie auch gut zum lachen bringen. Aber auf Sexualle Ebene habe ich keine Interesse und das seit 3 Jahren schon. Das macht mir ehrlich gesagt große sorgen, denn ich will nicht bis Ende meines Lebens alleine und einsam bleiben!

An alle Experten unter euch, woran liegt das Problem? Sind dafür meine Hormone verantwortlich? Bin Depressiv? Oder was ist einfach los mit mir ?

Danke für eure hilfreiche Antworten

...zur Frage

Suche nach Freundin aufgegeben?

Bin jetzt 20 und sehe wirklich nicht schlecht aus. Schlank, sportlich, gute Frisur, gepflegt, hatte aber noch nie so ne richtige Freundin bis jetzt. Liegt wohl an meiner schüchternen Art. Komme super mit fremden Menschen ins Gespräch, nur bei Frauen bin ich eher anders. Da die meisten Frauen ja auxh schüchtern sind, wurde das nie was und ich hab's aufgegeben. Arbeite zurzeit im Lager neben nem Kollegen aus Littauen, der so alt wie ich ist und dem geht's auch so. Glaube außerdem, dass ich dadurch attraktiver auf Frauen wirke. Ich zeige halt nicht dieses Bedürftigkeitsgefühl. Wie soll ich jetzt weitermachen? Eine wirkliche Beziehung brauch ich jetzt nicht.

...zur Frage

Seit 3 Jahren in Tinder aber noch keinen Sex. Ist das normal?

Hallo! Ich hab mehr als 50 tausend Frauen "geliked" und habe nur 13 davon getroffen, hatte aber kein Sex mit ihnen, weil sie nicht wollten. Ist das normal ? Wie viele muss ich noch treffen? Wann werde ich Sex haben? Ich bin 28 Jahre alt übrigens! Danke!

...zur Frage

Würdet ihr einen Mann daten, der öfters mal Frauen ziemlich gut/interessant findet?

Im Bezug auf Interesse an Dates und mehr

Nur wurde er bislang immer gefriendzoned.

Komme mir halt wie eine von vielen vor.

Würdet ihr einen Mann daten, der offen zugibt, dass er öfters mal starkes Interesse an Frauen hat oder nicht ?

Mir gefallen z.B. nur selten Männer richtig gut. Unter anderem auch weil mir der Charakter sehr wichtig ist und ich mir da immer relativ viel Zeit lasse.

...zur Frage

Woran liegt es das ich nie von mir aus Männer als Interessant empfinde und wenn dann nicht sofort sondern nach einer Bedenkzeit?

Bisher gab es keinen Mann den ich von meiner Seite gleich interessant fand.

Wenn Männer dann Interesse an mir zeigen, zum Beispiel in dem sie mich anlächeln, bin ich auch eher anfangs eher neutral. Also ich habe anfangs nicht das Bedürfnis zurückzulächeln bzw. kann in dem Moment gar nicht sagen ob ich ihn auch Interessant finde.

Bei manchen Männern denke ich dann nochmal über diese nach nach einer Weile und denke mir dann, eigentlich war er ja schon süß. Und erst wenn sich die Chance ergibt das wir uns wieder sehen, entwickelt sich auch von meiner Seite Interesse. Ist natürlich nicht bei jedem so das sich meine Meinung ändert. Und es dauert sich nicht lange sondern nur höchstens ein paar Tage.

Ist das normal? Woran könnte es liegen?

...zur Frage

wovon hängt das Bedürfnis von Frauen in oder nach der Menopause nach Sex ab?

Ist das ausschließlich von Hormonen abhängig, und haben Frauen ohne weibliche Hormonproduktion keine Lust auf sex, wovon hängt das ab???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?