Sehtest beim Optiker, aber im Internet bestellen?

4 Antworten

Ich würde Brillen oder Kontaktlinsen mit Sehstärke nie online bestelleln. Solltest du Probleme bekommen, weil sie falsch geschliffen sind oder deine Augeb sie nicht vertragen ist es schwer diese Kontaktlinsen wieder loszubekommen. Ich würde lieber bisschen mehr ausgeben damit ich in Zukunft bei fragen und Problemen gut beraten bin und auch weis das es gute Qualität ist.

Hallo derBaer10,
ich würde mir ausrechnen und überlegen, ob es wirklich günstiger ist, wenn ich im Internet Linsen bestelle. Zu dem Internetbetrag musst Du ca. 60-90.- Euro dazurechnen, denn auch Apollo wird Dir die Werte, die für Deine Contactlinsen wichtig sind, nicht schenken. Diese Anpassung ist dann im Preis inbegriffen, wenn Du beim Optiker auch die Linsen kaufst.
Wenigstens hast Du soviel Anstand, dass Du Dir bei einem solchen Plan blöd vorkommen würdest. 
Eines solltest du Dir aber auch eventuell mal durch den Kopf gehen lassen. Was sind Dir Deine Augen wert? Ohne Deine Augen könntest Du nicht mal den PC, auf dem Du diese Sätze geschrieben hast, bedienen, Wieviel Euro gibts Du in einem Zeitraum von 3-4 Jahren für Handy, PC, Klamotten usw. aus? 
Und dann schaust Du so auf ein paar Euro, wenn es um das Organ geht, durch das ca. 90% aller Wahrnehmungen aufgenommen wird. Stimmt da für Dich tatsächlich das Verhältnis?
Und sehr wichtig sind dann noch alle diese Punkte, die Suedstadtindio geschildert hat.
   

Die Kontaktlinsen von Biofinity und die von Apollo können gar nicht genau die selben sein. Ich nehme stark an, dass da nicht vergessen wurde irgentwelche Patente anzumelden. Aber sehr ähnlich das kann sein.  Trage doch mal die Biofinity für so 2-3 Monate. Und sprich dann Apollo mal drauf an, das du gerne die Eigenmarke probieren würdest. So hast du den direkten vergleich. Im Internet bestellen bin ich gar nicht begeistert. Die lieben Optiker nehmen so viel Zeit für Weiterbildung. Da bist du zumindest immer in guten Händen.

1.) Ein SehTEST ist bei Apollo sowieso kostenlos, reicht aber niemals aus, um verlässliche Stärken zu ermitteln

2.) Eine Augenglasbestimmung für eine Brille ist kostenpflichtig (je nach Aufwand zwischen 25-60 Euro), hilft Dir aber für Kontaktlinsenbestellung nicht.

3.) Ein evtl. Anteil Hornhautverkrümmung muss -abhängig von Lage und Stärke - bei Kontaktlinsen ggf. berücksichtigt werden

4.) Welchen Linsendurchmesser willst Du bestellen und welche Basiskurve? Und welches Material?

5.) Hat jemand Deine Tränenflüssigkeit gecheckt? Ist genug davon da? Oder ist sie evtl. zu fetthaltig

Fragen über Fragen...!!

Übrigens: Der Tränenapparat am Auge gehört anatomisch zum Blutkreislauf.

Ich hoffe, Du bist Dir darüber klar, dass Du an Deinem Blutkreislauf herumfuhrwerkst!

Was möchtest Du wissen?