'Schwarz oder weiß' auf verschiedenen Sprachen

9 Antworten

Dein letzter Satz hat es in sich:
So ein Tattoo soll ja gut überlegt sein!
So ist es. Jedes Tattoo sollte gut überlegt sein. Es ist eine Verunstaltung fürs Leben.
Ich kann dich wohl kaum davon abbringen, aber es gibt gute Gründe gegen derartige Selbstverstümmelungen.
Gerade Schriftzeilen wirken meist erbärmlich, weil die Tätowierer die typografischen Regeln nicht kennen. Welchen Text du auch wählst, in ein paar Jahren wirst du dich über das violette Geschmier ärgern. Es bringt nichts. Und je nach Platzierung wird es deine berufliche Karriere, deine persönlichen Beziehungen und sogar dein soziales Ansehen negativ beeinflussen.
Häng den Spruch an die Wand - aber nicht auf den Arm ritzen!

Diese Antwort ist Gejammer von Tatoo Hatern ! Und gehört unter die Frage "Was haltet ihr von Tatoos" ider "Soll ich mich tätowieren?" Diese Person hat sich wie du siehst bereits entschieden.

0

Ich persönlich finde den Spruch auf Deutsch sehr sympathisch und ernst. Das ist bei deutsch nicht immer so, aber hier würde ich mich tatsächlich für Deutsch entscheiden. In zweiter Linie Englisch da das dann auch jeder versteht. Aber villeicht möchtest du ja die Verständlichkeit nicht in den Vordergrund stellen. Dann würde ich Französisch wegen der 3-Silbigkeit wählen.

  • "black or white" auf englisch

  • "noir ou blanc" auf französisch

  • "negro o blanco" auf spanisch

  • "nero o bianco" auf italienisch

  • "zwart of wit" auf niederländisch

  • "sort eller hvid" auf dänisch

  • "svart eller hvit" auf norwegisch

  • "svart eller vit" auf schwedisch

  • "negro ou branco" auf portugiesisch

  • "μαύρος ή άσπρος" auf griechisch

  • "fekete vagy fehér" auf ungarisch

  • "černý nebo bílý" auf tschechisch

  • "svartur ellegar hvítur" auf isländisch

... sind das genug Vorschläge?

ja das sollte es, denn Du hast es ein ganzes Leben lang. Natürlich kannst Du es auch wieder entfernen lassen, aber das ist teuer und sehr schmerzhaft.

Somit solltest Du Dir genau überlegen, was Du damit zum Ausdruck bringen möchtest. Hat es für Dich eine echte Bedeutung? Bist Du in einem Jahr auch noch überzeugt, das genau dieser Schriftzug auf Deine Haut gehört?

Ich bin der Meinung, wenn Du hier nachfragen mußt in welcher Sprache Du Dein Tatoo machen sollst, möchtest Du nur einer Modeerscheinung folgen. Diese ist allerdings schon wieder rückläufig.

Mach es nur, wenn Du echt dahinter stehst und es in 20 Jahren immer noch magst! Es gibt noch keine Langzeitstudien, wie die Metallanteile in der Farbe auf den menschlichen Organismus wirken, auch das ist ein contra. Schwarze Farbe gibt es ja schon lange und diese wurde früher (bei Sehfahrern angewandt)aus der Natur.

Überlege es Dir genau, wenn Du es für Dich als Richtig befindest und Du einen guten Tatoowierer findest und es an die richtige Körperstelle setzt, kann es sehr schön aussehen!

Keine Ahnung wieso sich hier offensichtliche tattoogegner als Experten gemeldet haben. Aber wenn ein Sinn hinter deinem tattoo steht spricht nichts dagegen. Am besten solltest du aber eine Sprache nehmen zu der du einen Bezug hast.

Was möchtest Du wissen?