Schwangerschaft nach Einnahme von Monuril?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wundert mich jetzt. Ich kenne Monuril und mir wurde gesagt, dass der Wirkstoff der sich darin befindet (Fosfomycin) anders als Wirkstoffe in viele anderen Antibiotika (wie z.B. Penicillin) NICHT die Wirkung der Pille beeinflusst. Also das ist das, was mein Arzt sagt.

Ich bin trotz allem immer vorsichtig bei Antibiotika. Sooo schlimm sind Kondome nun auch nicht und die paar Tage oder Wochen gehe ich lieber auf Nummer sicher

Hallo,

Sie haben hier auf Ihre Frage die medizinisch korrekte Antwort erhalten, dass das genannte Medikament die Pillenwirkung nicht beeinträchtigt. Die Begründung ist einfach, dass dieses Präparat die Darmflora nicht in der Fähigkeit, Wirkstoffe aufzunehmen, einschränkt. Wenn Ihre Frauenärztin in dieser Hinsicht offensichtlich unzureichend informiert ist, haben wir darauf keinen Einfluss. Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie daraus die Konsequenz eines Arztwechsels ziehen, weitere Nachfragen zu diesem Thema führen aber nicht weiter, daher bitte ich, davon abzusehen. Wir sehen unsere Aufgabe hier nicht darin, Analysen über mangelnde Fachkenntnisse von Ärzten durchzuführen.

Gruss, Doc

--> das hab ich in einem Forum gefunden, hat mich jetzt doch beschäftigt welcher unserer Ärzte da Unsinn erzählt hat ;-) Ich würde über den Wechsel zu einem anderen Arzt nachdenken... wie kommt sie auf 2 MONATE mit Kondom verhüten, da die Wirkung GLEICH NULL ist. Das sollte ein Arzt eigtl. wissen, dass das Quatsch ist!

Naja, dir alles Liebe!

1

Danke fuer deine schnellen Rückantworten :-)

Ja also zwei Monate find ich auch etwas uebertrieben, einen Monat haette ich vielleicht noch verstanden.

Zu dem Arztwechsel: Sie ist meine Hausaerztin, bin schon dort seit ich auf der Welt bin - bin mittlerweile 20 und meine ganze Familie ist dort .. Meine Frauenaerztin kann ich leider nicht fragen, sie ist im Urlaub.

Lt. Internet steht auch nichts von einer Wechselwirkung in der Packungsbeilage ..

Naja, das mit den Kondomen ist so 'ne Sache ^^ ich find's einfach eklig & mein Freund hat dazu noch eine Allergie gegen Latex - alles etwas schwierig -.-

& wie siehst Du das mit dem Schwangerschaftsrisiko? Hab total Panik! :/ ..

0
@xbabyx

Du brauchst dir keine Sorgen machen! Wenn der Wirkstoff aus dem Antibiotikum (wie es der Arzt in dem Forum geschrieben hat) nicht die Wirkung der Pille beeinflusst, dann kannst du auch nicht schwanger werden. Also keine Sorgen mehr machen ;)

0
@LilaD

Und wie würdest Du es mit der Verhuetung sehen? Pille als ausreichend erachten, doch mal zum Frauenarzt gehen, keinen Sex mehr haben, Kondom?! Ich bin echt total in Panik ..

Hatte das Problem schonmal im Januar, jedoch mit einem anderen Antibiotika & da ist trotz Warnung meiner Aerztin auch nichts passiert ..

0
@LilaD

Und wie würdest Du es mit der Verhuetung sehen? Pille als ausreichend erachten, doch mal zum Frauenarzt gehen, keinen Sex mehr haben, Kondom?! Ich bin echt total in Panik ..

Hatte das Problem schonmal im Januar, jedoch mit einem anderen Antibiotika & da ist trotz Warnung meiner Aerztin auch nichts passiert ..

0
@xbabyx

Ich persönlich würde trotz allem ein Kondom benutzen, jedoch nicht aufgrund des Wirkstoffs im Antibiotikum, sondern weil mir Antibiotika schnell mal Nebenwirkungen beschert (Durchfall), die die Pillenwirkung beeinflussen. Wenn es dir mit dem Antibiotikum jedoch gut geht (kein Durchfall, Erbrechen oder so), dann kannst du ruhig normal "weiter machen" im Bett, wie sonst auch. Oder du rufst nochmal bei der Ärztin an und schilderst es ihr, sie kann dir bestimmt deine Sorgen besser nehmen... Ich bin ja nur Laie ;)

0
@xbabyx

Doch im Internet steht es. Beziehungsweise es ist keine Wechselwirkung mit der Pille aufgeführt. Also auch keine Wechselwirkung mit der Pille. ( Packungsbeilage lesen!)

Lass dir mal vom Apotheker erklären, wie man eine Packungsbeilage liest.

0

Mh ne, Durchfall o.ä. hatte ich nicht, musste nur durch das viele Trinken oft auf's Klo! :-)

Trotzdem danke, hast mich sehr beruhigt!

0

Hallo Ihr :) Ich muss das gleiche Medikament heute auch nehmen und heute muss mit der Pillenpause anfangen und habe somit dann die nächsten Tage meine Periode. Könnte das problematisch werden ?

0

Monuril hat keine Wechselwirkung mit der Pille. Das hat deine Ärztin sicher nicht gesagt.

Ne das hat sie nicht gesagt, aber wieso dann mit Kondom verhueten, wenn es keine Wechselwirkung hat?!

0
@xbabyx

Das kann ich mir nur damit erklären, dass sie deiner Blase ruhe verschaffen will. Die Bakterien deines Freundes sind für deinen Körper fremd, deshalb reagieren viele Frauen gerade unter der Pille mit Blasenentzündungen. Hattest du wiederholt Blaseninfekte?

Bakterien sind überall dagegen kann man nichts machen. Trotzdem jede Frau sollte darauf bestehen, dass sich der Mann, egal wie gut gepflegt er ist, vor dem GV sauber auch unter der Vorhaut wäscht. Hoffe ich konnte dir mit dieser Auskunft helfen. LG

0
@xbabyx

Naja, das ist glaube ich die 4 Blasenentzuendung in 6 Monaten gewesen - ist fast schon ein Dauerbrenner!

Ja das kann gut moeglich sein. Danke fuer Deine Antworten!

0

Monuril und Pille

Ich weiß, dass wurde bereits oft gefragt, aber es gab nie eine eindeutige Antwort. Beeinflusst das Antibiotikum Monuril 3000 mg Granulat die Pille? Man muss es nur einmalig einnehmen und in der Packungsbeilage steht nichts zu den Wechselwirkungen. Bitte um Hilfe!

...zur Frage

Blasenentzündung seit einem Monat - Schwangerschaftsanzeichen?

Hey, also mein Problem ist, wie im Titel halt schon steht, dass ich es seit einem Monat mit einer sehr hartnäckigen Blasenentzündung zutun habe, die auch nach zwei Antibiotikabehandlungen (1. Medikament war Monuril, 2. war Azithromycin) nicht weggegangen ist. Beide Ärzte, bei denen ich war (Frauenarzt+Hausarzt) haben mir bestätigt dass das keine leichte Entzündung sei und sie auch Blut im Urin gefunden haben.

Meine Mutter und ich rätseln jetzt wie das kommt dass das nicht weggeht. Sie ist dann auf den Gedanken einer möglichen Schwangerschaft gekommen, weil das bei ihr damals ein SS-Anzeichen war. Ich hab ihre Idee daraufhin verneint weil ich den Gedanken verdrängen wollte, aber möglich ist es. Ich vergesse sehr oft die Pille. Jedoch müsste es meiner Frauenärztin bei der Urinuntersuchung doch aufgefallen sein, wenn ich schwanger gewesen wäre.. oder?!

...zur Frage

Am vorletzten Tag pille vergessen?

Ich nehme die Pille aida und habe am Sonntag, meinem vorletzten Tag vor der Pause, meine Pille vergessen. Das habe ich jedoch erst gestern abend (montag) gemerkt, als ich meine letzte Pille eingenommen hatte. Jetzt habe ich meine einwöchige Pause. Am montag hatte ich auch Geschlechtsverkehr. Habe dann am abend meine pille genommen. Soooo, schwanger werd ich wahrscheinlich nicht sein weil es halt die letzte woche ist aber ich kann jetzt wie gewohnt meine pause, die heute anfängt, machen oder?

...zur Frage

Kann man die Pille mit diesem Antibiotika nehmen?

Hallo, ich hab seit einiger Zeit schon mehrere Probleme mit meiner Blase aber hab mich nie richtig getraut zur Frauenärztin zu gehen. Heute war ich das erste mal da und sie hat mir "Monuril 3000mg Granulat" gegen Harnwegsinfektionen verschrieben. Leider hab ich vergessen zu fragen ob man das zusammen mit der Pille nehmen kann. Es ist ein Breitbandantibiotika zur einmaligen Anwendung, und die Ärztin wusste dass ich die Pille nehme, hat aber nix darüber gesagt dass ich die Pille absetzen sollte oder so. Der Wirkstoff ist Fosfomycin-Trometanol.

Danke für die Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?