Schulwechsel Anmeldung

2 Antworten

Aus Erfahrung kann ich sagen: Du musst in der alten Schule nur sagen, dass du gehst und deine Bücher abgeben; dann mit deinen Eltern an der neuen Schule anmelden, die klärt das dann mit der alten Schule ab.

meisten eicht das auch nur

  1. es ist unhöflich noch nichteinmal dem alten schulleitern egal wie arr er war einfach zu gehen 2lann es sein das an der neuen schule die frage kommt dein lehre hat hier angefrufen und gefragt warum du weg bist hen schon s... oder?
0
@Sarein

Es geht in der Frage weder um die Verabschiedung vom Schulleiter noch von den Lehrern; die Frage war, ob es ausreicht wenn man sich an der neuen Schule anmeldet und ob die einen dann bei der alten Schule abmeldet; das hab ich beantwortet.

Ob man sich von diesen Personen verabschiedet ist meiner Ansicht nach auch eher etwas emotionales als etwas formelles.

1

Zum neuen Schuljahr kannst du in der Regel problemlos die Schule wechseln, wenn die Rahmenbedingungen stimmen:

Du hast eine neue Schule, die dich aufnimmt.

Es gibt keine behördlichen Vorschriften, die diesen Wechsel erschweren wie Schulbezirksgrenzen.

Die Abmeldung muss nicht persönlich erfolgen. Das kann auch schriftlich geschehen. Wichtig ist, dass du alles dir ausgeliehene Schuleigentum zurückgibst, auch die Bücher aus der Schülerbücherei (wenn ihr so eine habt).

Deine neue Schule wird nach deiner Anmeldung deine alte anschreiben und um Übersendung deiner Akte bitte. Du brauchst dein letztes Zeugnis für die Anmeldung. Wenn du noch nicht volljährig bist, muss Vater oder Mutter (evtl. mit Geburtsurkunde) anmelden. Das lässt sich telefonisch bei der Terminvereinbarung klären.

Was möchtest Du wissen?