Schuluniform selber machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi.

Also als ich noch in die Schule ging war ich erbitterter Gegner. Hauptsächlich wegen des Verlusts der Individualität (lief damals ziemlich "metal" rum, und sollte ja jeder sehen, auf was für Bands ich stehe^^). Außerdem bräuchte man dann ja mindestens 3 Ensemles und müsste 1x unter der Woche waschen.

Heute gefällt mir die Idee einer Schuluniform recht gut. Es gibt kein "Wettrüsten" mehr bzgl. teurer Markenklamotten (mir war das immer egal, aber Einige hatten das in meiner Klasse) oder bzgl. maximierter Freizügigkeit. Man lernt gleich, dass es "Arbeitskleidung" gibt und es muss ja nicht so sein wie in Eliteschulen in GB, dass es black tie und teuer sein muss. Ich denke da so an Ploshirt für die Jungs und so n Oberteil wie auf Deinem Bild. Die Highwaist Skinny finde ich persönlich jetzt unpassend, weil ne Schuluniform mM zeitlos sein sollte. Außerdem hat vll nicht Jede die Figur dazu und manche noch so was wie n Gespür, wenn sie ne Hose zur Presswurst macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ja da schon durchdrehen, weil über die Sommerferien viele ja weg sind. Sich da mal mit allen zu treffen ist fast unmöglich.

 

Ihr solltest bei eure Klamotten folgendes überlegen:

Sind sie praktisch für den Schulalltag? Ist der Ausschnitt und sowas ok oder zu groß? Können Leute mit verschiedener Figur sowas gut tragen (dick, dünn, große Brüste, kleine Brüste, langer Oberkörper, kurzer Oberkörper, lange Beine, kurze Beine)? Ist die Herstellung/Kauf zu teuer? Aus was für Material besteht es?

An sich ist die Idee ok, denn allen gefallen wird es nicht. Die Frage ist immer nur ob die Schüler dabei weit genug denken und eben die oben genannten Fragen bedenken...

 

Ich persönlich hasse High Waist Hosen. Ich habe ein recht breites Becken, da passen die kaum und am Bauch ist dann alles extrem locker, das sieht total besch**** aus.

Nicht jeder mag skinny Jeans, aber das ist eher das kleinere Problem. Ich trage sie ganz gerne.

 

Das Oberteil wäre bei mir vermutlich Bauchfrei, da ich einen recht langen Oberkörper habe und es nicht besonders lang wirkt.  Ok, die längeren Ärmel lassen es noch etwas kürzer wirken, aber erfahrungsgemäß ist es viel zu kurz bei mir. Den Schnitt und das Design mag ich aber.

Über weiß kann man sich noch streiten, da sieht man meist recht blass mit aus, aber das ist ja so ein bisschen Standardfarbe.

 

Die Hosen würde ich also wechseln, das Oberteil ist gut.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Geschmacksache mein Ding ist es zB nicht. Ich finde es aber toll, dass ihr nicht Klischee Haft die Röcke benutzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht schon toll aus.

Aber denkst du auch an die Personen, die vielleicht nicht gerade die absoluten Modelmaße haben ?

Im meiner Klasse hätte die Hälfte der Mädchen damit ein relativ großes Problem...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ein gegner von schuluniformen aber die ist im vergleich zu vielen anderen ok aber was ist wenn manche schüler ,,fett“ sind dann is nix mit skinny jeans

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?