Schulspiele

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hey =) also wir haben immer Zahlenrufen gespielt :D das ist witzig egal welche Klassenstufe. Man kann es auf Deutsch, Englisch, Französischu und so weiter spielen. Einer ist die Nummer 0 und steht an der Tafel. Dort schreibt er von 1 bis ? (so viele Zahlen wie Schüler) an die Tafel. Dann verteilt er die Nummern und alle müssen sich die Nummern der Mitspieler merken und aufstehen. Aber 1 darf nicht neben 2 sitzen und so weiter. Sobald jeder eine Zahl hat ruft die 0 :"Null ruft... (Dann halt eine Zahl z.b. 4) die 4 muss dann ganz schnell eine andere Nummer rufen "vier ruft..." und keine Zahl darf 2 mal aufgerufen werden. Ist das aber der Fall, so bekommt die Nummer, die gerufen hat einen Kringel um ihre Zahl an der tafel. Nach dem Kringel wird die Zahl gestrichen und muss hinsitzen. Die Nummern, die sitzen dürfen nicht mehr aufgerufen werden. Das spiel dauertr so lange, bis alle Zahlen aufgerufen wurden. Die letzte verbleibende Zahl ruft dann "xy (also die Zahl) ruft 0" dann ist das Spiel aus.

hey klasse spiel danke

Lg: pommesfritz98

0

bankrutschen...der moderator sagt eine vokabel auf deutsch oder englisch..oder französisch wie auch immer uund die erste schulbank muss das ergebnis sagen...der erste mit dem richtigen ergebnis geht eine schulbank weiter...nun gibt es drei ratende schüler...die nächste vokabel... und so weiter...wer die meisten bänke gerutscht ist...hat gewonnen...ist ein ganz schnelles und einfaches spiel =) und vokabeln werden zukünftig auch besser gelernt.

ist ne gute idee aber wie soll das mit 28 Schülern gehen xDDD??? schreib mal...

Lg: pommesfritz98

0
@pommesfritz98

naja...es rutscht ja nur der erstbeantwortende weiter...es sind am anfang zwei ratende...danach immer drei...von bank zu bank...drei runden durch die klasse werden gespielt...das nennt sich bankrutschen...Bsp: lehrer fragt die erste bank...zwei schüler...saskia sagt das richtige und geht mit zur nachbarbank...torben und constanstin UND nun auch saskia sind nun die ratenden...der lehrer stellt die frage...saskia antwortet wieder richtig (und auch als schnellste der drei)...und rückt weiter zur nächsten bank...constantin und torben müssen sitzen bleiben...sie haben ihre chance verpasst...so geht das weiter...theoretisch könnte saskia durch die ganze klasse rutschen...am ende entscheiden die gerutschten banken...torben zum beispiel hätte ja auch weiter rutschen können, wenn er schlau und schneller wäre...

0

gibt was besseres^^, bei uns gabs sowas immer spontan von mir und ein oder 2 kollegen. aber das kann man auch planen und macht bestimmt genauso viel fun.

zwanglosunterricht mit nem fitten schüler als lehrer über ein thema nach wahl das kein schulthema sein darf^^. hobbys oder persönliche tagesabläufe sind coole themen.

ist n bissl schwierig ich weiss aber vielleicht findet sich der ein oder andere der euch 20 min was über sein hobby erzählt, so vor der klasse, könnt fragen dazu stellen, lernt was über die mitschüler. gibt immer so viele die sitzen den ganzen tag neben dir aber du hast keinen plan was sie so den ganzen tag tun. und schwupps morgen schon haben sie selbstmord begangen oder werden ritzer weil sie meinen es interessiert sich keiner für sie..... das hat nen starken sozial bildenden hintergrund, kann aber äusserst spassig gestaltet werden wenn man sich bissl mühe gibt. fördert auch das klassengefüge und so kommentare wie - "wie du malst comics selber? zeig mal", "wusste garnicht das du ein pferd hast", schaffen die ein oder andere freundschaft.

find ich viel cooler in der klasse zusammen über sich zu labern statt zu spielen. spielen mit 20 mann ist ....öde. tut mir leid das ich dir nich anders helfen kann.

Was möchtest Du wissen?