Schulabschluss 12. Klasse Gymnasium

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein stimmt nicht, bzw. nur halb. Mit Abschluss der 12 erwirbst du in einigen Ländern den schulischen Teil der Fachhochschulreife, sofern deine Noten entsprechend sind. Dir fehlt dann aber noch der berufsbezogene, praktische Teil, der entweder durch ein 1-jähriges Praktikum oder eine abgeschlossene Berufsausbildung nachgewiesen wird. Mit der vollen Fachhochschulreife kannst du dann an Fachhochschulen studieren, in Hessen sogar an Unis auf Bachelor (mit Ausnahme der in FF/Main). Mehr zu dieser "Problematik": http://www.fachabitur-nachholen.de/gymnasiale-oberstufe-fachabi.html

Danke für Deine Mühe! lg nissaja

0

Mit der Fachhochschulreife kannst du höchstens noch an einer Gesamthochschule studieren - wenn Du noch eine findest.

Ansonsten - wie der Name schon sagt - bist Du reif für die Fachhochschule. Viele von denen verlangen aber auch ein Vorpraktikum (u.U. ein ganzes Jahr).

Danke für deine Antwort! Ich kann es mir auch nicht so recht vorstellen!

0

Natürlich stimmt das,wozu macht man Abitur,für eine mittlere Reife? Außerdem sind G8-ler in vielen Fächern schon viel weiter als die darüberliegende G9-er Klasse(ich sprech aus Erfahrung :P)!!

Ich gehe vom G 9 er Zug aus! Deine Meinung über die G8 er Klassen kann ich nicht teilen. An unserem Gymnasium ist es gerade umgekehrt!

0

Was möchtest Du wissen?