Schul-Englisch wird nicht wirklich in England gesprochen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das stimmt, höchstens 5 Prozent der Engländer sprechen das Englisch, das Deutsche gern (fälschlicherweise) "Oxford- Englisch" nennen. Das "Schulenglisch" reicht sowieso für normale Kommunikation in einem englischsprachigen Land nicht aus. Deutsche, die z.B. nach England kommen, verstehen anfangs nahezu nichts, weil fast alle Engländer mit einem deutlichen regionalen Akzent sprechen. "BBC English" (Queen' s English) kommt - gesprichen - fast nur in den Nachrichten und (bei den Konservativen) im Parlament vor. Kommst nach Wales, Liverpool oder Yorkshire oder gar Schottland und Nordirland, ist die Verständigung NOCH schwieriger! Da ist JEDER Amerikaner VIEL leichter zu verstehen!

Das Schul-Englisch ist nicht ganz vergleichbar mit dem was in England oder woanders gesprochen wird, trotzdem kommt es noch ein Stück auf den Lehrer an^^

Du kannst ja mal einen englischen Film(also auch auf Englisch) gucken^^ Dann kannst du selbst feststellen wie sehr es deinem Englisch gleicht

Was noch dazu zu sagen ist, solltest du dich mal eine längere Zeit in England aufhalten und dort auch Englisch sprechen, wirst du dich schnell auf den normalen "Dialekt" was man wohl eher Umgangssprache nennen kann, gewöhnen und ihn übernehmen ;)

Was allerdings auch klappt wenn du dir öfters mal Fernsehen auf Englisch oder Filme anschaust^^

sorry aber die aussprache gibst nirgendwo in einem englischaprachigen land, genauso, wie man in der schule wörter lernt, die niemand in nem englischsprachigen land sagt. oder auch wörter die im deutschen englisch sind, gibts gar nich so in englisch. nehm mal die beispiele ketchup und mobilephone(schule) , das heißt tomato souce und cellphone.

Ja, das stimmt. Ich war selbst in England. Sie benutzen zwar die gleichen Wörter, sprechen sie aber nicht so aus wie wir.

just wird zum Beispiel nicht, wie wir es aussprechen (jast) ausgesprochen, sondern wirklich mit u. Und das sit bei vielen worten so. Aber nicht nur beim u, sondern auch beim a. Wenn man den Dialekt lernen will, sollte man sich englische Filme angucken. Also auf Englisch die Filme angucken meine ich.

Bei mir hat es geholfen. (Wurde für Engländerin gehalten, obwohl mein Akzent grauenhaft sein muss)

Erstmal kann ein Amerikaner nicht beurteilen, wie Engländer sprechen, da man unter American English und British English unterscheiden muss. Tatsächlich lernt man vor allem in den ersten Jahren Oxford Englisch, umgangssprachliche Redewendungen kommen erst später dazu. Oxford Englisch lässt sich fast schon mit dem Deutsch von Goethe und Schiller vergleichen.

Was möchtest Du wissen?