Schülerin wird bevorzugt!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Liebe RosaMaribelle, diese Situation kenne ich nur allzu gut. Leider gibt es immer wieder Lieblingsschüler,die gnadenlose Vorteile erzielen. Das ist richtig unfair den anderen gegenüber. Ich mein es ist normal das Lehrer manche Schüler mehr mögen als anderen, denn Lehrer sind auch nur Menschen, aber was die dann manchmal für Sachen abziehen geht echt gar nicht. Ich denke du solltest mal mit der Schülerin reden, denn anscheinend bist du nicht die Einzige die so empfindet. Oder ihr könntet auch die betroffenen Lehrer drauf ansprechen, allerdings halt als Gemeinschaft zusammen & nicht alleine weil das sonst so rüberkommt als ob du nur neidisch wärst & ihre Noten mies machen willst. Fragt die Lehrer warum sie so handeln & wenn euch die Erklärung nicht logisch erscheint beobachtet die Situation weiter, wenn sich nichts ändert könnt ihr auch mit eurem Tutor,Vertrauenslehrer etc. reden.Falls das alles nichts hilft, redet mit der Direktorin, wobei das ein Schritt ist, den ich mir gut überlegen würde weil ihr euch damit nicht unbedingt Freunde macht. Natürlich wäre dann die Situation für die betroffene Schülerin auch nicht toll, denn wie du gesagt hast kann sie nichts dafür. Natürlich könnte sie aus Solidarität sagen, nein ich möchte genauso behandelt werden wie die anderen,aber mal ehrlich wer sagt sowas freiwillig? Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück das sich die Situation bald bessert (:

Hallo Rosa! Ich weiß genau was du meinst wir hatten mal genau dasselbe in meiner Klasse wir dachten auch immer das unsere Kammeradin besser bei den Lehern ankommt bzw. Wie du schon erwähnt es so rüberkommt als wenn sie nur diese eine Schülerin im Kopf hätten. Mach dir aber am besten keinen zu großen Kopf darüber und suche doch einfach mal mit ihr und einer der Lehrer das Gespräch um dieses Thema zu klären dass hat zumindest bei meiner Klasse viel ausgemacht ;)

Viel Glück noch LG

Mit wem willst du den reden? Mit ihr oder den Lehrern?. Ich kenn das wenn jemand bevorzugt wird, aber etwas zu sagen bringt dir nicht wirklich etwas (außer vieleicht das sie jetzt schlechte noten bekommt) Wenn du nicht dadurch richtig zu Schaden kommtst, würd ich es einfach lassen.

Wenn du selbst meinst dass du dadurch zu Schaden kommst würde ich zu einem Vertrauenslehrer gehen..

Aber ich würde gerne noch etwas hinzufügen. Du sagst sie sei eine gute Freundin von dir, dann gönn ihr es doch?

Wieso willst du die fragen? Es bringt doch mehr den Lehrern was zu sagen. Oder zu fragen. Aber schau erstmal wem das noch auffällt und ob Mitschüler das auch vorm Lehrer bestätigen würden, nicht das du am Ende allein dastehst.

Was möchtest Du wissen?