Schnittmarken bei Illustrator

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. arbeite mit Hilfslinien, die das Positionieren der Schnittmarken erleichtern
  2. wenn du die Karten nicht bereits korrekt ausgerichtet hast, kannst du das sich ergebende Raster zum Ausrichten nutzen
  3. bei farbigem Hintergrund, der Beschnittzugabe erfordert (2 bis 3 mm), kannst ebenfalls vier Hilfslinien im Abstand setzen, um den farbigen Hintergrund in korrekter Größe "einrasten" zu lassen
  4. Kästchen um Fotos sind nicht nur überflüssig, sondern so (wie Vorlage) kaum korrekt schneidbar
  5. lege für Schittmarken weiter vier Hilfslinien im Abstand von 5mm zum gesamten Bogen (ohne Beschnitt) an
  6. auf diesen kannst du jetzt einfach Kopien deiner Schnittmarke (5mm) einrasten lassen
  7. wenn du das für eine Seite/Bogen fertig hast, kannst du die Vorlage für die weiteren nutzen
  8. ohne Hintergrund / weißen Rand (wie deine verlinkte Vorlage): zusätzliche innen-Hilfslinien. Einfacher ist es aber, sich hier eine Vorlage für jede Teilkarte zu machen und Karte samt farblosem Kasten in den Bogen zu kopieren

Danke für den Stern.

0

Hallo Legalissues!

Ich mach das immer außerhalb des Bildes, damit die Druckerei weiß, dass ich die nicht im Endresultat haben will (obwohl die das eh wissen sollten). Außerdem male ich sie einfach ganz normal mit den Pfadwerkzeugen.

Es gibt aber auch Optionen, wie man sie quasi automatisch erstellen kann: https://helpx.adobe.com/de/illustrator/using/specify-crop-marks-trimming-or.html Das ist die Profi-Version. :-)

Du musst aber unbedingt einen Schnittrand, also das Bild mind. 3 mm größer machen, als es im Endeffekt dann sein soll, da die Druckerei nicht immer ganz genau nach Millimetern schneiden kann und weiße Rände bei einem bunten Bild nicht schön aussehen. Deshalb ja auch die Schnittmarken.

Ich schreibe immer die Maße des Schnittrandes im Mail an die Druckerei dazu. Genauso wie die Dicke des Papiers, Name des Papiers falls vorhanden, Stückzahl, CMYK oder RGB, bunt oder schwarz/weiß, doppel- oder einseitig, evtl. Faltz o.ä., beschneiden oder nicht, Maße beschnitten und unbeschnitten und evtl. auch, wann ich meine Dokumente etc. gerne hätte.

LG, LeonaRay

Schnittmarken selbst gemacht, außerhalb vom Bild - (Photoshop, Adobe, Grafikdesign) Pfadwerkzeuge für selbsterstellte Schnittmarken - (Photoshop, Adobe, Grafikdesign)

Hallo,

Du hast es bereits in einem anderen Forum aufgeschrieben und dort wesentlich umfangreicher, das füge ich mal hier ein für die Anderen die das lesen und evtl. helfen wollen:

*ich muss Druckdaten für eine Art Memoryspiel anlegen und verfüge leider über keinerlei Fachwissen in Sachen Grafikprogrammen. Ich nutze den Adobe Illustrator CS2.

Hier seht Ihr, was ich benötige: http://dgk.de/fileadmin/user_upload/tna_pdf/Bilder_Quiz_Malaria.pdf

So in der Art soll mein Template später aussehen. Ich glaube diese einzelnen Kästchen um die jeweiligen Fotos sind überflussig, da die Schnittmarken am Rand der Druckerei indizieren, wo sie zu schneiden haben, oder nicht? Ausserdem will ich nicht Gefahr laufen, dass man diese Kästchen auf den endgültigen Karten sieht, weil die Schneidemaschine nicht ganz sauber schneidet oder was auch immer.

Naja, jedenfalls bekomme ich es partout nicht hin diese Sch ittmarken am Rand zu setzen. ich habe keine Ahnung, wie das geht. Wenn ich eine Datei als PDF speicher, dann kann ich Schnittmarken in den Ecken des Dokuments setzen, aber nur dort. Das reicht ja nicht.

Bei meinem Projekt werden keine Fotos benötigt sondern quadratische Kärtchen, die mit Text versehen werden. Gibt es eine Funktion, die es mir erleichtert diese Quadrate auf dem Din A4 Bogen so anzuordnen, wie ich es möchte, ohne, dass ich mir einen abbrechen muss und jedes Quadrat einzelnd positionieren muss und immer wieder checken muss, dass alles den gleichen Abstand hat und auf einer Linie sitzt etc? Es ist unglaublich mühsam.*

Ja, ich dachte ich hätte meine Frage hier zur falschen Uhrzeit eingestellt.

0
@Legalissues

die Uhrzeit ist völlig egal - es müssen nur die Themen gut gesetzt werden, so dass die Experten wegen ihrersets gesetzten Expertenthemen per Email/Feedreader über deine Frage informiert werden.

Etwas Geduld braucht es auch - ich habe selbst nicht jeden Tag Zeit zum antworten.

0

Was möchtest Du wissen?