Schneller als Lichtgeschwindigkeit , ist es möglich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, das widerspricht der speziellen Relativitätstheorie. Hier begründete Einstein das "Prinzip von der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit": Kein Objekt, so stark man es auch beschleunigt, kann je die Lichtgeschwindigkeit erreichen. Das liegt daran, dass die Energie, die man zur Beschleunigung zuführt, mehr und mehr in eine Massenzunahme umgewandelt wird, denn in eine Geschwindigkeitszunahme, wenn man sich der Lichtgeschwindigkeit nähert.

Das Prinzip von der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit ist experimentell hervorragend bestätigt. Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit müssen wohl den Science Fiction Romanen und - Filmen vorbehalten bleiben.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 3 Dingen wurde bereits Überlichtgeschwindigkeit im Vakuum also 299.792.458 m/s nachgewiesen:

  1. Beim "Superluminaren Tunneln" mit Photonen wurde bereits 4,7 fache Lichtgeschwindigkeit nachgewiesen.Allerdings war das Signal am Tunnelende nur noch sehr schwach.

  2. Bei der "Quantenverschränkug" besteht eine Art kommunikation zwischen 2 Elektronen egal wie weit sie vonneinander entfernt sind.Sehr warscheinlich verläuft es ohne Zeitdifferenz das heißt dass die Geschwindigkeit unendlich ist .

  3. Die Ausdehnung des Universums.Fremde Galaxien bewegens sich von uns weg und zwar immer schneller um so weiter sie weg sind. Die Geschwindigkeit ist 74km/s Megaparsec, dabei wird aber nur der Raum bewegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, es ist wenn dann nur indirekt möglich. Im Raum selbst gibt es verschiedene Felder. Eines, das so genannte Higgs-Feld bremst Materie beim Beschleunigen ab. Das Ganze kennt man unter dem Begriff Trägheit. Je stärker die Materie durch das Feld abgebremst wird, desto höher ist das was wir seine Ruhemasse nennen.

Hat Materie keine Masse, also wird es nicht vom Feld gebremst bewegt es sich automatisch mit Lichtgeschwindigkeit. Alles uns bekannte was sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegt ist "Licht", also elektromagnetische Strahlung. Darunter fallen auch Gammastrahlen, Röntgenstrahlen, Mikrowellen, Funk, usw.


Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten. Die Science Fiction spricht oftmals vom so genannten "Warp-Antrieb". Dabei wird der Raum vor dem Raumschiff komprimiert und hinter dem Raumschiff wieder ausgedehnt. Das Raumschiff ansich bewegt sich kein Stück jedoch der Raum in dem es sich befindet. So wäre es möglich schneller als das Licht zu reisen. Das Problem dabei ist, dass nur Gravitation (Massenanziehung) es schafft den Raum zu krümmen. Um so eine Krümmung zu erzeugen bräuchte man exotische Materie die eine negative Masse hat. Sowas exisitiert bisher nur theoretisch und ist von daher ziemlich unrealistisch.


Eine andere Möglichkeit wäre es das Higgsfeld zu "biegen" so dass es keinen Einfluss mehr auf die Materie hat. Somit könnte man ein Raumschiff quasi masselos machen und wenigstens mit Lichtgeschwindigkeit reisen ohne Energie zu verbrauchen. Was passieren würde wenn man dennoch Energie reinsteckt weiß kein Mensch. Wie und ob das wenigsten theoretisch möglich wäre weiß ich nicht. Die Forschung steckt in dem Bereich noch in Windeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bujin 24.01.2013, 17:10

Zusatz:

Negative Masse würde den Raum theoretisch strecken. Ihn komprimieren kann man bereits mit einer normalen Masse und deren Gravitation. Allerdings bräuchte man schon ein schwarzes Loch das man an/aus schalten kann. Unmöglich ist nichts es ist nur noch nicht entdeckt.

Ich bin gespannt was die Zukunft so bringt. Eventuell schaffen wir es aber auch ganz anders. So ist das meistens.

0
Bujin 24.01.2013, 17:37

Da gibt es allerdings viele Ungereimtheiten. zB. müsste man das Raumschiff vor dem Gravitationsfeld abschirmen weil sonst die Besatzung zerquätscht werden würde. Gravitationsfelder kann man bisher nicht abschirmen. Wenn man das hin bekommt könnte man nicht nur fliegende Autos bauen sondern auch schwarze Löcher aus der Nähe betrachten. Man könnte theoretisch sogar "reinfliegen". Also hinter den Ereignishorizont blicken.

Das wäre meiner Meinung nach mindestens genauso cool wie durch die Galaxie zu fliegen. Sowas gehört momentan allerdings noch in das Reich der Märchen.

0

"jemals" ist immer so ein komischer Begriff. Ersetze ihn mit "in nächster Zeit".

Eigentlich ist dies nicht möglich, aber vor 20 Jahren hätten wir auch nie an Touchscreen Handys gedacht und heute sind sie allgegenwärtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann der Mensch nicht wie alles was eine Ruhemasse besitzt. Bedingt ist dies dadurch,dass bei hohen Geschwindigkeiten immer mehr Energie zur Beschleunigung benötigt wird. Allerdings gibt es das Phänomen der Verschränkung wo eine Art Wechselwirkung vorkommt die ohne Zeitverzögerung messbar ist.

lG tscha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit großer Sicherheit niemals. Die Energiemengen, die dazu nötig wären reichen in ihrer Kraft sowie in ihrer Menge niemals aus, um das zu schaffen. Es gibt zwar Versuche, wo sogenannte Neutrinos auf Überlichtgeschwindigkeit beschleunigt wurden, aber man vermutet hier auch Messfehler. Da das Ergebnis dieser Tests nicht reproduzierbar ist, z.b. gleicher Versuchsaufbau an einem anderen Ort, gelten die gesammelten Daten als nicht bewiesen. Sprich: Es bleibt eine Theorie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch kommt momentan nicht mal im entferntesten an die Lichtgeschwindigkeit heran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein , das geht im Raum nicht . Das sagt auch die Relativitätstheorie aus ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?