Schnecken - wo verstecken sie sich, wenns draußen nicht regnet?

4 Antworten

Das Problem kenne ich nur zu gut :-( wir haben einen kleinen Teich im Beet nahe unserer Terrasse und ich meine auch, dass die Viecher sich da irgendwo verstecken - ganze Gelege sind dort. Leider kommen wir da auch nicht ran, aber spätestens wenn wir diesen "Tümpel" irgendwann entfernen, wird das Ausmaß sichtbar. Ich habe es schon mit vielen Dingen versucht, sie wegzukriegen, aber es klappt einfach nicht. Sie fressen mir die schönsten Blumen ab. Wenn ich eine sehe, schrillen die Alarmglocken. Ich fütter sie jetzt mit Schneckenkorn. Das hilft ganz gut. Mit Bier lockt man sie nur mehr an.

Mein Tipp gegen Schnecken, an einem Tag im November kommen die Schnecken herraus und suchen sich einen Partner, wenn sie keinen finden geht es auch allein denn sie sind Zwitter. Also an diesen Tag im November wenn man sehr viele Schnecken sieht sollte man Schneckekorn/gift streuen oder sie einsammeln, dann sind es im nächsten weniger Schnecken im Garten. ich habe das gut im Griff mit dem Schnecken, ich lege nach feuchte Tage immmer etwas Gift aus...

z.B. im hohen graß oder im Gemüsebeet. Halt dort, wo es etwas feuchter ist. Denn austrocken sollten sie nicht, sonst haben sie ein Problem.

Was möchtest Du wissen?