Schmetterlingsversammlung in der Wohnung

...komplette Frage anzeigen Fuchsauge - (Wohnung, Schmetterling)

2 Antworten

Nichts ist merkwürdig daran. :-)
Man muss nur wissen, dass diese Schmetterlingsart - es ist das Tagpfauenauge - als Falter überwintert. Diese Schmetterlinge suchen einfach Schutz vor der nächtliche Kälte. Und nein, sie werden nichts fressen. Sie werden so überwintern. Wenn man sie läßt.
Sie können viele Monate ohne Nahrung auskommen. Auch Frost macht ihnen nichts aus. Sie fallen in eine Art Winterstarre und brauchen praktisch keine Energie.
Wenn es aber einen warmen September gibt, dann fliegen sie noch einmal los, paaren sich, und die Weibchen legen die Eier der Herbstgeneration auf Brennesseln.
Dann gibt es vielleicht noch eine weitere Generation Raupen, die sich dann Ende September verpuppt. Das Tagpfauenauge versteckt sich in der kalten Jahrestzeit als Falter in unseren Kellern, Garagen, Schuppen und Gartenhäuschen. Da sollten wir alles tun, damit die Schmetterlinge ungestört sind. Auf keinen Fall heizen.

Vielen Dank für deine Antwort :)

Klingt sehr logisch, was du da erzählst. Dass es ein Tagpfauenauge ist, wusste ich nicht, kannte die immer nur als Fuchsauge :) Und dass die dort überwintern war auch meine erste Vermutung. Nur mir wurde dann gesagt, dass die nicht überwintern, weil die nur einen Sommer leben. Das konnte ich nicht wirklich glauben und da ich im Grunde keine Ahnung von Schmetterlingen habe, dachte ich, ich frag mal hier :)

Heizen können wir bei uns im Flur eh nicht, von daher wirds da wohl auch im Winter nicht so warm werden. Die zwei, die gestern Abend erst da waren, sind heute wieder rausgeflogen. Vielleicht kommen sie ja noch wieder, die anderen beiden sitzen noch da :)

Nochmals vielen Dank für die Antwort :)

0

Der Antwort von "VaterSchmetterling" hab ich nichts hinzu zu fügen - außer vielleicht, dass er wirklich der Schmetterlingsexperte ist!

Was möchtest Du wissen?