Schmeckt der Tee aus einem Samowar anders als aus einem herkömmlichen Teekocher?

9 Antworten

Sooo, dann kommt hier jetzt nochmal zur später Stunde noch die richtige Antwort:

Der Samowar ist ein Wasserkocher. Darin wird einfach nur Wasser erhitzt - kein Unterschied zum normalen kochenden/heißen Wasser. Der Unterschied: Auf dem Samowar steht ein Teekännchen mit Sud. Dieses wird schon morgens angesetzt und dann wird dieser Sud den Tag über mit dem heißen Wasser aus dem Samowar verdünnt.

Morgens wirkt der starke Sud anregend (weil er noch nicht so lange gezogen hat). Je länger schwarzer Tee zieht, desto weniger anregend, sondern beruhigend wirkt er.

Wenn Du den Sud morgens frisch aufsetzt und mit dem Samowarwasser verdünnst, dann wirkt er also anregend, wenn Du abends den stundenlang gezogenen Sud verdünnst, dann wirkt er beruhigend.

Hallo,

ich finde schon, dass es besser schmeckt und das Aroma des Tees viel besser zur Geltung kommt. Das liegt daran, dass der Teekocher meist eine genaue Einstellung der Wassertemperatur erlaubt. Die ist enorm wichtig, denn wird zum Beispiel Grüner Tee mit der falschen Wassertemperatur aufgebrüht schmeckt er sehr fad. Jede Teesorte hat ihre eigene optimale Wassertemperatur und Ziehzeit. Die Ziehzeit ist eben so entscheidend da sonst der Tee auch seinen Geschmack verändert und meist schlechter schmeckt als bei richtiger Zubereitung. Moderne Wasserkocher haben, im Gegensatz zum Samowar auch manchmal einen eingebauten Teefilter der sich automatisch ab- und anheben lässt was das ganze sehr vereinfacht. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen und deine Frage beantworten. Mit freundlichen Grüßen

Tobi von http://teekocherkaufen.de/

Also wenn ich mich richtig erinnere wird im Samowar auch nur Wasser erhitzt. Die Russen kochen sich einen sehr starken Sud, geben davon etwas in eine Tasse und verdünnen den dann mit dem Wasser aus dem Samowar.

Der Tee aus dem Samowar ist mir auch wesentlich lieber, da er auch bei langem warmhalten nicht bitter wird und auch keine Haut an der Oberfläche bildet. Ich jedenfalls liebe meinen Samowar. Am besten schmeckt übrigens die Teemischung vom Türken!

Der Samowar ist nur ein Wasserkocher. Mit dem Wasser wird der separat zubereitete starke Tee verdünnt. Es schmeckt aber anders, weil es wie eine kleine Zeremonie ist. Das Teetrinken wird also zelebriert. Genauso verhält es sich mit der japan. Teezeremonie. Der Tee schmeckt auch anders, als "aus dem Teebeutel".

Was möchtest Du wissen?