Schluss gemacht und jetzt fehlt er mir?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey, da sist völlig normal! meist fühlt man sich beim schlussmachen sehr schlecht, dann erleichtert, dass mans geschafft hat sowas schwieriges zu machen und dann fehlt der andere einem. ist doch ganz logisch, denn ihr wart zusammen und habt euch deshalb oft gesehen und of tmiteinander geredet. er ist dir wichti gund du hast gefühle wfür ihn. das alles kann man ja nciht einfach ausschalten. darum bleibt das ein wenig. nach ner zeit wird es besser, dann kommst du darüber hinweg. es kommen immer mal wieder "rückfälle" und man zweifelt, das passiert doch fast jedem! stell dir lieber die frage wieso du schluss gemacht hast. war es im streit und im affekt? dann war es vllt nicht die richtige entscheidung, weil du dir nicht die zeit genommen hast drüber nachzudenken. hast du da vorher mal länger drüber nachgedacht und dir vorgenommen schluss zu machen? dann war es wahrscheinlich richtig, denn so leichtfertig schafft man das doch gar nicht. und keine panik, solltest du ihn doch auf jeden jeden jeden fall wiede rzurückhaben wollen und bist dir sicher, dass es doch keinen grund gibt schluss zu machen, dann kannst du es ja auch nochmal mit ihm versuchen, auch seine gefühle sind ja nciht plötzlich weg! aber meist macht mans ja nicht aus jux und tollerei, sondern weil es gründe gibt: viel streit, viel traurigkeit, viel ärger miteinander.

An dieser Stelle kann ich schlecht einschätzen ob Du mit Deiner Entscheidung Schluss zu machen nicht möglicherweise doch ein wenig überreagiert hast. Möglicherweise ist es auch der Fall, zumindest bist Du Dir inzwischen nicht mehr so sicher ob Du wirklich das richtige getan hast, ergo Du hegst da bereitsgewisse Zweifel an Deiner Entscheidung. Eventuell ist aber noch nicht alles futsch und Du könntest versuchen Deinen Ex Freund zu kontaktieren und zu einem Gespräch bewegen.

Oh mann, das kenn ich. Du musst dir unbedingt klar werden, ob du ihn vermisst, weil er nunmal jetzt weg ist und logischerweise etwas fehlt, oder ob du wirklich glaubst, einen Fehler gemacht zu haben. Manchmal, wenn man schlussgemacht hat, glaubt man plötzlich es wäre nicht nötig gewesen und man kann alle Probleme, die da waren, lösen. Und kaum hat man alles zurückgedreht und ist wieder zusammen hat sich nichts geändert und man will wieder weg.

Du solltest ganz ganz viel nachdenken und "in dich gehen", wieso du ihn vermisst. Ich persönlich hasse diese Phase so sehr!! Stark bleiben, viel Glück dabei ;)

Das er dir fehlt ist doch total normal, schließlich war er ja mal Teil deines Lebens. Trotzdem: Erinnere dich daran WARUM du mit ihm Schluss gemacht hast. Du willst doch nicht den gleichen Fehler zwei mal machen?

Ne freundin hat mir mal erzählt sie aht schluss gemacht obwohl sie ihnnoich liebt. Ich hab gefragt warum. Sie hat geanwortet, jetzt schmerzt es ein wenig. Wenn ich später Schlussmachen würde wäre ich Tod unglücklich.. Und außeinader und zusmamenkommen ist Schwer...

Normal ... ist Gewohnheit. Man muss die Gewohnheit los lassen :)

Du bist seine Ex! Du hast Schluss gemacht! Warum sollte er sich melden? Er hat überhaupt keinen Grund dazu! Er soll sich eine Neue suchen und solche Kindereien vergessen!

warum hast du es beendet?

Was möchtest Du wissen?