Schlechtes Gewissen wegen Krankheit und Kollegin ist auch Sauer.

7 Antworten

Deine Kollegin ist unkollegial. So etwas könnte sie ja auch mal treffen. Das nächste Mal rufst du beim Chef direkt an. Es ist seine Angelegenheit, für eine Vertretung zu sorgen wenn es notwendig ist.

ebenso wie du ein recht darauf hast, bei krankheit zu hause zu bleiben, hat deine kollegin ein recht darauf, deshalb angepisst zu sein. aendert aber nichts daran, dass du zu hause bleiben darfst.

meine arbeitskollegin, die seit november regelmaessig z. tl. wochenlang krank ist, hat fuer naechsten monat eine dreiwoechige kur bewilligt bekommen und anschliessend zwei wochen urlaub. ist fuer mich auch nicht gerade schoen und innerlich bin ich auch sauer deshalb, ohne jetzt direkt sauer auf sie zu sein, sie kann ja auch nichts dafuer. hilft mir aber auch nicht, wenn sie jetzt obendrein noch ein schlechtes gewissen hat.

genauso ist es bei dir bzw. bei euch. dein schlechtes gewissen hilft ja keinem. sieh zu, dass du schnell wieder gesund wirst und sei dann nett zu deiner gestressten kollegin, ohne dich wegen irgendwas zu entschuldigen.

Wahrscheinlich versaust Du ihr gerade irgendwelche Privattermine. So What? Muss sie eben umplanen, schliesslich bist Du nicht absichtlich krank.

Nimm es nicht persönlich, wahrscheinlich hat sie es nicht so gemeint. Und wenn doch, vergiss es, dann ist sie sch.....!!!

Was möchtest Du wissen?