Schlechtere noten durch freundin?

5 Antworten

Wenn man frisch verliebt ist, ist das normal, dass man sich schnell mal ablenken lässt und dann die Infos in der Schule schlechter aufnimmt.

Das geht wieder vorbei, diese frisch Verliebtheitsphase hält gewöhnlich nicht länger als 3 Monate an. Wenn du also nicht gerade im Abschlussjahr bist, ist das keine Tragik. Hier greift allerdings meine persönliche Meinung, dass Noten größtenteils unwichtig sind. Aber wenn du dich wieder besser konzentrieren kannst, werden sie sowieso wieder besser.

@ ExeHENRYexe

Du bist halt verliebt und lässt dich dadurch vom Lernen abhalten.

Das ist ja auch schön, aber du solltest dich vorerst beim Lernen auf deine Aufgaben konzentrieren und wenn wenn du fertig bist, dann kommt wieder deine Freundin in deinen Kopf.

Schalte beim Lernen das Handy aus und lege es weg, deine Freundin wird das verstehen (hoffentlich), wenn du dein Handy aus hast, dass du dann lernst.

Deine Schulnoten sollten nicht darunter leiden.

Deine Freundin kann nichts dafür, wenn du deshalb schlechtere Noten hast, es liegt alleine an dir, weil du dich ablenken lässt.

Also ganz einfach: erst lernen und dann Freundin.

Du wirst mehr Zeit mit ihr verbringen und weniger lernen. So gesehen liegt es an ihr.

Was möchtest Du wissen?