Schlechter Realschulabschluss, was nun? Hilfe

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nur Ausbildungen, die sehr begehrt sind, dürften für Deine Freundin kaum erreichbar sein, da es dort auch sehr gute Bewerber/innen gibt. In anderen nicht so überlaufenen Lehrberufen dürfte sie durchaus eine Chance haben. Sie sollte sich genau informieren und gut beraten lassen, damit sie einen Beruf findet, der ihr auch gefällt. Wenn sie dann eine wirklich gute Bewerbung schreibt und ihre schlechten Noten nicht "schönredet" sondern ehrlich dazu steht, dabei aber auch deutlich macht, dass sie sich auf die Ausbildung freut und bereit ist, hart zu arbeiten, dann bin ich durchaus optimistisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das deine freundinn sich nicht selbst darum kümmert was in ihrer zukunfkt passiert okeayy ;) naja ihre sache !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich hört sich das eher so an als wäre da jemand schadenfroh ;)

Und da braucht sich deine Freundin keine Sorgen machen , auch mit einem Schnitt von 4,0 findet man noch einen Ausbildungsplatz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Applejuicee 17.03.2014, 18:17

Ich bin absolut nicht Schadenfroh -.- dann würd ich mir jetzt keinen Kopf machen.

Es wird ziemlich schwer sein, mit nem 4.0 Durchschnitt was zu finden.

0
AcerKunde 17.03.2014, 18:22
@Applejuicee

Nein , da bist du schlecht informiert , auch mit einem Schnitt von 4,0 ist es recht einfach einen Ausbildungsplatz zu finden , man muss nur suchen.

0
Applejuicee 17.03.2014, 18:23
@AcerKunde

In was für Berufen bitte? Bestimmt Männerberufe, aber ich glaube nicht, dass sie hinter einer Maschiche stehen würde :$

0

das hätte man sich früher überlegen müssen , 4,0 ist häftig :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?