Schlechte Qualität nach export aus Premiere pro CC was tun?

nach dem  export/rendern - (Video, Adobe, Animation) vor dem export/rendern - (Video, Adobe, Animation)

3 Antworten

Du musst die Bitrate erhöhen, denke ich mal.

Bin mir nicht sicher, aber du hast ja auch nicht alle settings gezeigt.

Danke für die schnelle Antwort habe nochmal die restlichen Einstellungen hochgeladen vielleicht guckst du dir die nochmal an. :) 

0
@1nHum4n

Ja ich sieht schon besser aus.

Hab meine Settings auch nochmal reingemacht.

0

hier!

 - (Video, Adobe, Animation)

vielen Dank ich probiere es mal mit deinen Einstellungen 

0

Nach Export eines Videos, Quallität schlecht?

Nachdem ich ein Video in 60 Fps und full HD mit OBS Studio aufgenommen habe, es mit Adobe premiere Elements 15 geschnitten habe und der Export fertig ist ist die Qualität stark gesunken, sodass es nicht mehr sonderlich gut aussieht. Was kann ich tun dait die Qualität wieder besser wird ?

Link zu einem Beispiel Video: https://youtu.be/_TUmCAvbkYo

...zur Frage

Videoformate und ihre Qualität?

Hi,

ich komme gleich zur Sache:

Ich habe ein Videomaterial, dass ich in meinem Videobearbeitungsprogramm bearbeiten will, um es dann mit möglichst wenig Qualitätsverlust wieder zu exportieren.

-> Welches Format sollte das Video bestenfalls...

...am Anfang (vor dem Einziehen ins Schnittprogramm)...

...am Ende (bei Export)...

...haben?

Dabei meine ich sowas wie .avi, .mp4, etc..

...zur Frage

Adobe Premiere Pro CC Framerate manuell einstellen

Hey Leute, ich habe seit einigen Tagen angefangen, mit Adobe Premiere Pro CC zu schneiden. Und da kommt man an einen Punkt, wo man das Projekt exportieren oder rendern muss.

Und ich wollte euch fragen, ob und wie man die Framerate manuell, ohne die Vorlagen selbst zu benutzen, einstellen kann. Wenn es möglich ist, möchte ich auch wissen, wie man es im Adobe Media Encoder einstellt.

Grüße von Spieletisch

...zur Frage

Adobe Premiere Pro CS 6 - Rendern einzelner Szenen

Hallo liebe Community, heute habe ich wieder mal ein technisches Problem: Adobe Premiere pro CS 6, videos exportieren.

Und zwar habe ich Videomaterial, welches zusammengefügt ziemlich genau eine Stunde ergibt. Nun habe ich etwas dran rumgeschnitten und möchte daraus 3 Videos à ~20 Minuten bekommen. Also die ersten 20 Minuten, dann die nächsten 20 Minuten und dann die letzten 20 minuten. In 3 verschiedenen Videos.

Im Internet habe ich dazu leider nach eewigem Suchen nichts gefunden :/ Ich glaube, das wo ich am nächsten dran war, war: In-Point setzen, Out-Point setzen, dann Datei -> Exportieren -> Medien und dann bei Quellbereich In- und Out-Point auswählen. Es wird Sofort der gewählte bereich angezeigt und das sieht ja schonmal sehr richtig aus. Darauf folgend an Warteschlange senden und das Gleiche mit dem nächsten Kapitel... leider sehr umständlich

Das Problem ist dann aber, dass sich der Media Encoder nicht an die In/Out-Points hält und einfach 3 mal das komplette 60 Minuten Video rendert :/

Die Encore Kapitelmarken klangen auch vielversprechend, allerdings kenne ich mich mit Encore überhaupt nicht aus und habe das dann darum auch nicht nutzen können.

Ich weiß, dass es noch ne andere Möglichkeit gibt, hab ich irgendwo in einer Premiere präsentation von adobe mein ich schon gesehn. Ich weiß noch, von der funktion war ich voll begeistert, als ich das in der vorschau gesehn hab. Leider finde diese Werbe-Präsentationich über das einfache und professionelle arbeiten mit adobe premiere nicht o.O

vielen dank für eure hilfe, ich hoffe, ich habs nicht allzu unverständlich geschrieben..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?