Wie bekommt man Schimmel auf Silikon weg?

12 Antworten

Wenn Du es dauerhaft machen möchtest:


Nimm einen Cutter und schneide das alte Silikon sauber heraus. Paß auf dabei, daß Du möglichst nichts mit dem Cutter verkratzt oder Dich gar verletzt, die Dinger sind sehr scharf. Danach holst Du Dir eine Kartusche neues Sanitär-Silikon in der passenden Farbe und erneuerst die Silikonnaht.


Vor dem Auftragen mit einer zur gekauften Kartuische passenden Spritze klebst Du die ganze Stelle mit Papierklebeband ab. Damit erhälst Du saubere, gerade Kanten.


Die neu aufgebrachte Kante kannst Du dann gleich mit dem in Prilwasser getauchten Finger glätten oder Du holst Dir (schon vorher) kleine Kunststoffspachteln, die extra für diesen Zweck angeboten werden.


Noch bevor das Silikon dann beginnt, auszuhärten (eine Haut zu bilden), ziehst Du das Klebeband vorsichtig wieder ab und wartest 2 Tage. Dann schaut's aus wie neu.

Man sagt Silikonfugen sind "Wartungsfugen" das heißt, man muss Sie von Zeit zu Zeit erneuern . Was man versuchen kann, ist die Fugen mit einem chlorhaltigem Spray zu besprühen (z.B. Biff) und dann abspülen. Gut lüften, denn gut für die Gesundheit ist das bestimmt nicht.....

kommt darauf an, ob und wie tief der Silikon vom Schimmel befallen ist. Wenn das nur an der Oberfläche der Fall ist, kannst du es versuchen, mit Schimmelpilzmittel abzuschrubben.

In den meisten fällen schimmelt es jedoch auch unter der Silikonfuge - das bedeutet die Silikonfuge rausschneiden (mit Cutter-Messer oder Extra silikonfugen-schneider, kostet 2 € im baumarkt), dann einmal über die gesamte Fuge die Chemiekeule schwingen ( Schimmel-reiniger kostet ca. 8-15 € ), trocknen lassen und mit Sanitärsilikon neu verfugen

Was möchtest Du wissen?