Scheide verengt?

2 Antworten

das thema ist zwar schon sehr alt aber ich antworte trotzdem, weil ich mir vorstellen kann, dass sich das mehrere denken. Irgendwie sind viele von uns von der Vorstellung geprägt, die Scheide (bzw. genauer: die Vagina, das ist nämlich der richtige Name für den Teil, in den man Sachen und Penisse einführen kann) wäre ein Loch. Ist sie aber nicht. Sie ist ein im Normalzustand zusammengezogener Muskel, wie der Anus, nur eben in lang. Insofern ist sie natürlich "eng", sie ist sogar genau genommen "zu". Niemand hat da ein offenes Loch, in dessen luftige Höhlung man lustig irgendwas reintun kann. Zur SB: die Vagina ist nicht der Teil des weiblichen Sexualorgans, der Frauen Lust bereitet. Denn: sie hat etwa soviele Nerven wie der Dickdarm. Und jetzt versuchen wir alle mal konzentriert, unseren nächsten Kackhaufen zu erfühlen... Wir haben allerdings ein wirklich großes Organ, das aus unzähligen Nerven und verschiedenen Teilen besteht, sich weit in den Körper hineinziehen, und nur dafür da, uns Lust zu verschaffen - das einzige, was man davon äußerlich sehen und anfassen kann, ist der Kitzler. Daher gibt es auch die Überlegung, dass Frauen ohnehin wenn, dann über die Stimulierung des Kitzlers zum Orgasmus kommen, aber nicht wegen des Hin- und Hers des Penis in der relativ gefühlslosen Vagina. Allerdings kann der Penis (bzw. der Finger, Stichwort "G-Punkt") von innen gegen dieses große Lustorgan, die Klitoris, drücken, und so auch beim Orgasmus helfen. Generell sollte Frau sich fragen, warum man - äh, frau - "in der Lage sein muss", sich etwas reinzustecken. Nach dem Motto: wenn nicht alles lustig reinflutscht, bist Du wohl falsch gebaut. Das ist schlichter Unfug. Du musst Dir überhaupt nix reinstecken, keinen Finger, keinen Penis, kein OB und auch sonst nix. Das ist völlig in Ordnung. Wenn Du einen Partner gefunden hast, der so richtig gut im Bett ist, dann ist es eher, als würde deine Vagina (die dann eine Feuchtigkeit produziert, die Du so wahrscheinlich noch gar nicht von Dir kennst) ihn verlangen, und dann ist sie - und bist Du - auch bereit. Ansonsten gibt es grad einige Bewegungen, die Behaupten, die Erfindung von OBs würden nur dazu beitragen, das Thema "Menstruation" zu tabuisieren und aus der Gesellschaft zu drängen, und die dazu aufrufen, das Bluten öffentlich zu machen. So krass die Bilder der blutenden Frauen mitten in der Öffentlichkeit sind, so wichtig ist die Message: wir müssen uns nicht schämen. Wir sind ok so, wie wir sind, und Dein Körper ist genau so, wie er sein soll. Jetzt sind ja schon drei Jahre rum, und ich hoffe, einiges davon ist Dir in der Zwischenzeit selber klar geworden. Sonst ist ja heute ein guter Tag um mit einem neuen Selbstbild anzufangen :) <3

Also es kann sein, dass du evtl verkrampfst, oder du einfach zu wenig "gedehnt" bist :)

Eventuel bist du auch nicht feucht genug und du rutsch nicht Richtig hinein :))

Achso und viele Jungs mögen es eng ;)) Wenn es beim ersten Mal weh tut, musst du es ihm sagen :) Evtl weiß er ja was dagegn hilft :) Ansonsten kannst du ihn ja bitten das Jungfernhäutchen kaputt zu machen :) Und du beißt dann hald auf die Zähne :)

Was möchtest Du wissen?