Schaumschläger, woher kommt das Wort?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schaum ist, wenn man eine masse durch luftbläschen aufschäumt, also größer macht,also ein schaumschläger macht aus einer unbedeutenden,kleinen sache, eine große, ein angeber also. dieses sprachbild ist eine metapher.

https://de.wikipedia.org/wiki/Metapher#Beispiele_redensartlicher_Metaphern

:)) evella

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ein Schaumschläger ist jemand, der blufft, sich aufplustert, sich Fähigkeiten und Kenntnisse rühmt, die er nicht hat.

Wie Schaum fällt all sein Eindruckschinden-Theater zusammen, wenn man genauer nachprüft.

Wer hier im Forum die größten Schaumschläger sind, ist allgemein bekannt.

Was möchtest Du wissen?